präsentiert von
Menü
Zahlen & Fakten

FC Bayern ganz stark zur Wiesn-Zeit

O’zapft is! Am Samstag startet das 183. Oktoberfest – für den FC Bayern ein gutes Omen, denn zuletzt zeigte sich der Rekordmeister bärenstark zur Wiesn-Zeit. Von den 18 letzten Spielen während der „fünften Jahreszeit“ gewann der FCB 15 und spielte drei Mal unentschieden. Bei einem Torverhältnis von 46:3 (!) schenkten die Münchner dem Gegner jeweils kräftig ein. In der heimischen Allianz Arena gewannen die Bayern ihre letzten acht Partien während der Wiesn.

Weiße Weste gegen Ingolstadt

Drei Pflichtspiele gab es bislang im oberbayrischen Derby zwischen dem FC Bayern und dem FC Ingolstadt, alle drei Partien entschieden die Münchner für sich. In der vergangenen Saison zogen sich die Schanzer zwei Mal achtbar aus der Affäre gegen den FCB (0:2, 1:2). Deutlicher fiel dagegen das Ergebnis im DFB-Pokal 2011 aus (0:6).

Heim vs auswärts

Der FC Bayern gewann 17 seiner letzten 19 Bundesliga-Heimspiele bei einem Torverhältnis von 59:8. Die letzte Niederlage vor eigenem Publikum gab es am 24. Spieltag der vergangenen Saison gegen den 1. FSV Mainz 05 (1:2), dazu gab es noch ein Remis. Der FCI tut sich dagegen auswärts schwer, seit dem 1:0-Erfolg in Bremen vor fast genau einem Jahr sind die Schanzer sieglos (neun Niederlagen, sechs Unentschieden).

Debüt für Ittrich

Patrick Ittrich heißt am Samstag der Schiedsrichter der Partie in der Allianz Arena. Für den 37 Jahre alten Polizeibeamten aus Hamburg ist es die Premiere als Spielleiter in einer Begegnung mit dem FC Bayern. Unterstützt wird Ittrich von Norbert Grundzinski und Sven Jablonski, als 4. Offizieller fungiert Arno Blos.

Weitere Inhalte