präsentiert von
Menü
BVB-Vorbereitung läuft

Boateng und Sanches zurück im Training

Nach drei freien Tagen hat beim FC Bayern die Vorbereitung auf das Bundesliga-Topspiel bei Borussia Dortmund begonnen. Dabei konnte Carlo Ancelotti am Montagnachmittag zehn Profis auf dem Trainingsplatz begrüßen, darunter mit Renato Sanches der erste Länderspiel-Rückkehrer. Zudem stieg Jérôme Boateng, der vor neun Tagen beim Heimspiel gegen Hoffenheim eine Kniereizung erlitten hatte, wieder ins Teamtraining ein.

„Wir brauchen eine Topleistung - und das weiß die Mannschaft“, blickte Kapitän Philipp Lahm im Goodyear Profilgespräch voraus auf die Partie am Samstagabend (18:30 Uhr). Dortmund habe, vor allem in der Champions League, bewiesen, „dass sie auf allerhöchstem Niveau spielen können. Auch im Supercup haben wir gesehen, wie eng das ist.“ Mitte August hatte sich der FCB auswärts mit 2:0 gegen lange Zeit druckvolle Gastgeber durchgesetzt.

Aktuell führt der FC Bayern die Bundesliga-Tabelle vor dem punktgleichen Team aus Leipzig an. Der BVB hat als Fünfter sechs Punkte Rückstand. „Aber es kann schnell gehen. Wenn wir verlieren, sind es nur noch drei Punkte“, warnte Lahm. Unter anderem mit einem Spiel Abwehr gegen Angriff sowie diversen Pass-Übungen stimmten sich die Bayern am Montag auf das Duell mit dem Vizemeister ein.

Weitere Inhalte