präsentiert von
Menü
Vom schwedischen Meister

FCB-Frauen verpflichten Fridolina Rolfö

Die FC Bayern Frauen haben die schwedische Nationalspielerin Fridolina Rolfö verpflichtet. Die Stürmerin, die am Donnerstag (24. November) ihren 23. Geburtstag feiert, wechselt zum 1. Januar 2017 vom schwedischen Meister Linköpings FC nach München. Sie erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2019.

„Fridolina ist eine junge, sehr talentierte, torgefährliche Angreiferin. Sie spielt sowohl kraftvoll als auch kombinationssicher und kann in der Offensive variabel eingesetzt werden“, sagte Trainer Thomas Wörle, „ich bin davon überzeugt, dass sie in München den nächsten Entwicklungsschritt machen wird. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“

Fridolina Rolfö debütierte im Oktober 2014 im Testspiel gegen Deutschland in der schwedischen Nationalmannschaft und gewann in diesem Sommer bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Silbermedaille. „Ich freue mich sehr, künftig für den FC Bayern München zu spielen. Ich habe einen sehr guten Eindruck vom Klub und kann es kaum erwarten, Teil des Teams zu sein und mitzuhelfen, Titel zu gewinnen“, sagte sie.

Weitere Inhalte