präsentiert von
Menü
Karl-Heinz Rummenigge

„Der Fußball steht eng zusammen“

Nach den Geschehnissen in Dortmund vom Dienstagabend drückt Karl-Heinz Rummenigge Borussia Dortmund die Solidarität des FC Bayern aus:

„Wir sind bestürzt über die Vorkommnisse in Dortmund vom gestrigen Abend. Wir wünschen allen Spielern, allen Verantwortlichen und allen Fans von Borussia Dortmund heute Abend ein vor allem friedliches, aber auch erfolgreiches Spiel gegen AS Monaco. Dem verletzten Spieler Marc Bartra wünschen wir eine schnelle Genesung und hoffen, dass er schon bald auf den Rasen zurückkehrt. Auch dem verletzten Polizisten gelten unsere Genesungswünsche. Der Fußball steht eng zusammen.“

Weitere Inhalte