präsentiert von
Menü
Da schau her

Sepp Maier und Sieg Nummer eins

Sepp Maier steht im Tor und reißt die Arme hoch. Soeben hat Gerd Müller in der 64. Minute das 1:0 erzielt. Vor 28.000 Zuschauer im Grünwalder Stadion bejubelt der FCB-Schlussmann den entscheidenden Treffer beim ersten Sieg über Borussia Dortmund in der Bundesliga.

Das Duell Bayern gegen Dortmund ist beinahe schon so alt wie die Bundesliga selbst. Am Samstagabend (18:30 Uhr) steigt dieser Klassiker bereits zum 96. Mal im deutschen Oberhaus. Seit diesem Erfolg am 17. Dezember 1966 sind noch weitere 41 FCB-Siege dazu gekommen (29 Remis, 24 Niederlagen). Viele davon haben ihre ganz spezielle Geschichte, aber der erste ist immer etwas Besonderes.

Im dritten Anlauf gelang endlich der ersehnte Triumph – und das auch noch vor eigenem Publikum. Die beiden Duelle der Vorsaison gingen mit 0:2 bzw. 0:3 verloren und nun reisten die Schwarzgelben als Vizemeister nach München. Das Grünwalder war prall gefüllt, lieferte eine traumhafte Kulisse und nach Müllers Kopfballtor waren die Fans nicht mehr zu bremsen. Dank dieses Treffers schob sich der FCB am 17. Spieltag auf Platz drei und ließ die zuvor punktgleichen Gäste hinter sich.

Mittlerweile hat sich dieses Duell zum absoluten Topspiel der Bundesliga entwickelt und auch am Samstag werden wieder 75.000 Fans in die Allianz Arena pilgern, um beim nächsten Aufeinandertreffen live dabei zu sein. Die Bayern würden da am liebsten wieder ihren Torwart mit erhobenen Händen sehen.

In der Rubrik „Da schau her“ stellt fcbayern.com in regelmäßigen Abständen Fundstücke aus dem Fotoarchiv vor. Freuen Sie sich auf besondere Schnappschüsse.

Weitere Inhalte