präsentiert von
Menü
Im letzten Saisonspiel

Boateng zieht sich Muskelverletzung zu

Zu später Stunde kam dann auch noch Jérôme Boateng in den Münchner Postpalast, um mit seinen Mannschaftskollegen den Saisonabschluss und die fünfte Meisterschaft in Folge zu feiern. Die Feierlichkeiten zuvor in der Allianz Arena und auf dem Rathausbalkon hatten ohne den 28 Jahre alten Innenverteidiger stattgefunden. Beim 4:1-Sieg gegen den SC Freiburg hatte sich Boateng in der Anfangsphase verletzt und musste bereits nach elf Minuten ausgewechselt werden.

Statt mit seinen Teamkameraden die Meisterschale in Empfang zu nehmen, unterzog sich der Weltmeister einer Kernspinuntersuchung. Diese ergab eine Muskelverletzung im rechten hinteren Oberschenkel. Damit wird Boateng zum Start der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit auf jeden Fall wieder fit sein.

Weitere Inhalte