präsentiert von
Menü
„Habe dort noch viele Freunde“

Kimmich ist heiß auf Leipzig

Den Bayern ist die Meisterschale zwar nicht mehr zu nehmen, dennoch kommt es am Samstag zu einem speziellen Spiel. In Leipzig trifft der FCB auf seinen ärgsten Verfolger dieser Saison. Joshua Kimmich freut sich besonders auf dieses Gipfeltreffen, denn bevor er 2015 an die Isar wechselte, schnürte er seine Stiefel zwei Jahre für RB.

„Ich habe dort noch viele Freunde und habe sie genau verfolgt“, so der Youngster gegenüber FC Bayern.tv live. „Sie spielen eine super Saison. Es ist eine sehr junge und hungrige Mannschaft. Sie schießen sehr viele frühe Tore und stehen völlig zu Recht da, wo sie stehen. Zum Glück hinter uns“, grinste der Nationalspieler.

Dementsprechend motiviert kam der 22-Jährige am Dienstag als Erster aus der Kabine und ackerte – ebenso wie Kingsley Coman – individuell auf dem Nebenplatz. Die beiden Youngster sprinteten quer über den Rasen und dribbelten in höchstem Tempo durch die Stangen. Ihre Kollegen trainierten währenddessen vor den Augen zahlreicher Fans, Robert Lewandowski blieb im Leistungszentrum und spulte dort sein Programm ab. Neben dem Polen und den verletzten Torhütern Manuel Neuer und Sven Ulreich verpasste auch Javí Martinez (mehr Infos HIER) die öffentliche Einheit.

Weitere Inhalte