präsentiert von
Menü
U21-EM

Sanches bangt ums Halbfinale

Nach einer 1:3 (0:1)-Niederlage gegen Spanien bangt Renato Sanches mit der portugiesischen Auswahl bei der U21-Euorpameisterschaft in Polen um den Halbfinal-Einzug. Im abschließenden Gruppenspiel am kommenden Freitag gegen Mazedonien benötigen die Portugiesen einen Sieg, um ihre Chance zu wahren, als bester Gruppenzweiter in die Runde der letzten Vier einzuziehen.

Gegen Spanien erwischte Portugal zwar den besseren Start, doch vor 15.000 Zuschauern in Gdynia verhinderte der Pfosten bei einem Schuss von Daniel Podence die mögliche Führung (11.). Eiskalt vor dem Tor hingegen die Spanier, die durch Saúl Ñíguez (21. Minute) und Sandro Ramírez (65.) mit 2:0 in Führung gingen.

Bruma (77.) erzielte danach den sehenswerten Anschlusstreffer mit einem Volleyschuss aus 20 Metern. In der Nachspielzeit sorgte Williams (90.+3) schließlich für das 3:1 Spaniens, das als erstes Team das Halbfinale erreicht hat. Sanches, der mit einer Direktabnahme am spanischen Torhüter scheiterte (60.), wurde in der 73. Minute ausgewechselt.