präsentiert von
Menü
Audi Summer Tour 2017

Ancelotti zieht positives Reise-Fazit

Zwei Tage ist der FC Bayern noch in Singapur und zum Abschluss der Audi Summer Tour steht am Donnerstag (19:30 Uhr Ortszeit / 13:30 Uhr MESZ) das Spiel gegen Inter Mailand an. „Das ist ein weiterer wichtiger Test. Wir dürfen uns keine Gedanken über die Erschöpfung nach den harten Einheiten machen. Wir müssen gut zusammenspielen und zeigen, dass wir noch etwas organisierter spielen können“, meinte Carlo Ancelotti am Mittwoch bei der Pressekonferenz.

Seit zehn Tagen sind die Bayern nun in Asien und haben drei Partien absolviert. Das Gesamtfazit des Italieners fällt positiv aus: „Die Spiele gegen Chelsea (3:2, Anm. d. Red.) und Arsenal (2:3 i.E.) waren gut, gegen Milan (0:4) haben wir nicht so gut gespielt. Wir haben an der körperlichen Verfassung der Spieler gearbeitet und diese hat sich gut verbessert.“

Viel gelernt

Volle Zustimmung bekam er dabei von Mats Hummels: „Wir können viel von den Erlebnissen hier lernen. Für mich war es ein guter Trip. Wir sind jetzt in besserem Zustand, weil die Spiel- und Trainingsbedingungen hier wirklich hart waren. Ich denke, es wird wesentlich einfacher sein, bei 15 Grad niedrigeren Temperaturen in Deutschland zu laufen.“

Lediglich die Verletzung von Juan Bernat, der wegen eines Syndesmosebandrisses laut Ancelotti „acht bis zwölf Wochen“ ausfallen wird, trübt den Gesamteindruck. Sogar der Niederlage gegen den AC Mailand konnte Hummels etwas Positives abverlangen. „Das war wichtig für die Zukunft. Wir haben gesehen, woran wir noch arbeiten müssen“, erklärte der 28-Jährige.

Komplettes Team ab Sonntag

Nun soll gegen Inter Mailand ein guter Abschluss gelingen, denn zurück in München, wo die Bayern Freitagmorgen landen werden, geht es schnell wieder weiter. Am Samstag haben die Spieler zwar noch frei, aber am Sonntag steht das nächste Training an. Dort wird das Team dann erstmals in dieser Vorbereitung komplett sein, denn die Confed-Cup-Teilnehmer um die beiden Neuzugänge Niklas Süle und Sebastian Rudy werden ebenfalls ins Training einsteigen.

„Ich mag den Konkurrenzkampf, denn so arbeitet jeder hart und bleibt motiviert“, freute sich Hummels bereits auf die kommenden Wochen. Im Anschluss ging es noch einmal vom Presseraum hinaus ins National Stadium von Singapur zum Abschlusstraining. Die Audi Summer Tour neigt sich dem Ende zu, aber die Bayern sind gut drauf.

Weitere Inhalte