präsentiert von
Menü
Klare Worte

Rummenigge über 1860, Costa und Transfers

Braun gebrannt präsentierte sich Karl-Heinz Rummenigge am Montag nach seinem Urlaub zurück an der Säbener Straße – und hatte gleich viel zu klären. Auf einem Pressetalk zur Vorstellung von Neuzugang Corentin Tolisso beantwortete der Vorstandsvorsitzende zahlreiche Fragen zu Spielern, dem möglichen Auszug des TSV 1860 aus der Allianz Arena sowie zur anstehenden Audi Summer Tour nach Asien. fcbayern.com fasst zusammen.

Karl-Heinz Rummenigge über...

...Douglas Costa: „Der Spieler hat uns kundgetan, dass er gerne wechseln möchte. Ich kann bestätigen, dass wir in konkreten Gesprächen mit Juventus Turin sind. Ich würde die Gespräche als positiv und sehr seriös bezeichnen. Aber ich kann noch nicht Vollzug vermelden. Es gibt einen Betrag, und wenn dieser Betrag erreicht wird, sind wir bereit abzuschließen.“

...Serge Gnabry: „Serge liebäugelt damit, sich noch ein Jahr ausleihen zu lassen. Diesen Wunsch haben der Spieler und seine Berater uns kundgetan. Aber es gibt noch nichts Konkretes in dieser Hinsicht. Wir warten jetzt mal in aller Ruhe ab.“

...mögliche weitere Neuzugänge: „Der Transfermarkt ist noch über sechs Wochen auf. Ich habe immer gesagt: Wir werden uns bis zum letzten Tag alle Optionen offenlassen. Wir haben auch schon erlebt, dass sich ein Spieler noch verletzt hat und wir gezwungen waren, noch etwas zu tun.“

...Renato Sanches: „Renato hatte kein einfaches erstes Jahr. Er kam von der Europameisterschaft zurück und war drei Monate verletzt. Ich glaube, es ist wahnsinnig wichtig für ihn, dass er in diesem Jahr in einer gewissen Kontinuität spielt. Deswegen werden wir uns Gedanken machen, ob es sinnvoll ist, ihn hierzubehalten, oder ob wir ihn verleihen. Er braucht dringend Einsatzminuten.“

...einen möglichen Auszug des TSV 1860 München aus der Allianz Arena: „Im Prinzip ist alles geklärt. Wir sind uns in allen Belangen einig, dass 1860 aus dem Stadion auszieht. Es war ein Dreiergespräch: der FC Bayern, 1860 und die Allianz. Es ist eine seriöse, faire Lösung für alle Beteiligten gefunden worden. Die Dinge sind final vorbereitet, alles ist bereits zu Papier gebracht. Es fehlt nur noch die Unterschrift von 1860. Dann ist der Auszug perfekt.“

...die anstehende Audi Summer Tour nach China und Singapur: „Die Reise wird beides beinhalten: wirtschaftliche und sportliche Interessen. Wir wollen uns dort unseren Fans und unseren Partnern präsentieren. Aber auch der sportliche Wert ist gar nicht so schlecht. Wir spielen gegen namhafte Klubs. Es wird jeden Tag trainiert. Alles ist mit Carlo Ancelotti abgestimmt. Die Spieler können sich auf so einer Reise auch gut kennen lernen, speziell die neuen Spieler können sich gut integrieren. Und man darf nicht vergessen: Wenn wir zurückkommen, sind immer noch drei Wochen bis zum ersten Bundesligaspiel. Deswegen sehe ich da überhaupt keine Problematik.“

Weitere Inhalte