präsentiert von
Menü
Pressemitteilung

FC Bayern Campus offiziell eröffnet

Großer Moment in der Geschichte des FC Bayern: Am Montag wurde im Münchner Norden der FC Bayern Campus offiziell und feierlich eröffnet. Das neue Nachwuchsleistungszentrum des deutschen Rekordmeisters in der Ingolstädter Straße 272 soll laut Uli Hoeneß „in Zukunft die Ausbildung der Nachwuchstalente optimieren“. Neben dem Bayern-Präsidenten traten als Redner der Eröffnungsfeier auch Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer, Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter sowie Dr. Rainer Koch, der Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und DFB-Vizepräsident, auf. Die humorige Laudatio hielt Kabarettist Bruno Jonas.

„Wir sehen in diesem Campus die Chance, viel Erfolg zu generieren“, sagte Hoeneß vor rund 300 geladenen Ehrengästen und rund 100 Journalisten auf der neuen 30 Hektar großen Sportanlage, „dieser Campus soll ein weiteres Fundament für die Zukunft des FC Bayern sein, ein weiteres Markenzeichen unseres Klubs. Mit geschicktem Taktieren will der FC Bayern in diesem Nachwuchsleistungszentrum Talente noch besser ausbilden als zuvor am Trainingsgelände an der Säbener Straße, das aus allen Nähten platzte.“ Der Bayern-Präsident fügte auch an: „Der neue FC Bayern soll auch eine Antwort auf den aktuellen Transferwahnsinn und die Gehälterexplosion sein.“

Hoeneß, der auf dem Podium zwischen Ministerpräsident Seehofer und Oberbürgermeister Reiter symbolisch ein rotes Band als Zeichen der offiziellen Campus-Eröffnung durchschnitt, bedankte sich in seiner Begrüßungsrede auch bei der Allianz. „Wir sind glücklich, dass wir unseren langjährigen Sponsor auch als Partner für die Allianz FC Bayern Akademie, dem Akademiegebäude und Herzstück auf dem Campusgelände, gewinnen konnten.“ Großen Dank zollte Hoeneß auch Karl Hopfner, dem  „geistigen Vater“ des Nachwuchsleistungszentrums, der von der Planung bis zur Fertigstellung dieses großartige Projekt in führender Position begleitete.

Horst Seehofer sprach in seiner Rede von „einem sehr schönen Tag für den FC Bayern und auch für den Freistaat Bayern.“ Der bayerische Ministerpräsident: „Dieser neue Campus bildet nun das magische Dreieck des FC Bayern zusammen mit der Anlage an der Säbener Straße und der Allianz Arena. Ich gratuliere unserem bayerischen Aushängeschild, es ist ein weiterer Meilenstein in der großartigen Geschichte des FC Bayern.“

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter sieht in dem neuen Nachwuchsleistungszentrum „die richtige Weichenstellung und Investition für die Zukunft“ und sprach davon, „dass der FC Bayern mit diesem Vorzeige-Campus den Rang der Sportstadt München weiter stärken wird“.

Als „sichtbares Zeichen für den Fußball von morgen“ nannte Dr. Rainer Koch das neue FC Bayern Campus. Der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes und als DFB-Vizepräsident auch zuständig für den gesamten deutschen Amateurfußball: „Wie der FC Bayern als einer von 4.650 Vereinen in Bayern auch in den Breitensport investiert, ist vorbildlich.“

Der neue FC Bayern Campus wurde für 70 Millionen Euro reine Baukosten innerhalb von 22 Monaten errichtet und ist seit 1. August 2017 in Betrieb. Auf dem 30 Hektar großen Gelände befinden sich neben einer Sporthalle für Basketball, Handball und Tischtennis acht Fußballfelder für die Mannschaften U9 bis U19 sowie die Frauen- und Mädchen-Mannschaften, darunter auch ein Stadion für 2.500 Zuschauer, in dem die Junioren U17 und die U19 ihre Bundesligaspiele austragen. In der Allianz FC Bayern Akademie, dem Akademiegebäude auf dem Campus, befinden sich neben den Trainer-und Mitarbeiterbüros zudem 35 Appartements für Talente, die nicht aus dem Großraum München kommen. Im neuen Nachwuchsleistungszentrum des deutschen Rekordmeisters an der Ingolstädter Straße 272, in dem Jochen Sauer als Campus-Leiter und Hermann Gerland als sportlicher Leiter fungieren, arbeiten aktuell 75 Angestellte.

Weitere Inhalte