Mit Starke im Tor gegen Köln

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Mit Tom Starke im Tor wird der FC Bayern am Mittwochabend (20:30 Uhr, live im Ticker und im Webradio) in das letzte Bundesliga-Heimspiel des Jahres gegen den 1. FC Köln gehen. Das kündigte Jupp Heynckes am Dienstag an. Der 36-Jährige wird wie zuletzt in Frankfurt Sven Ulreich vertreten, der nach seiner Adduktorenverhärtung zwar „quasi beschwerdefrei" sei, „aber ich will da nichts riskieren", betonte der FCB-Chefcoach. „Es ist besser, wenn er langsam aufbaut." Ulreich soll dann am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel gegen seinen Ex-Klub VfB Stuttgart ins Tor zurückkehren.

Nur noch kleine Fragezeichen stehen zudem hinter Mats Hummels und Kingsley Coman für das Köln-Spiel. Hummels musste wegen einer Erkältung an den letzten beiden Trainingstagen kürzertreten. Heynckes rechnet aber damit, dass der Weltmeister am Mittwoch am Anschwitzen der Mannschaft vor dem Spiel teilnimmt „und im Aufgebot dabei ist." Coman laboriert an leichten Adduktorenproblemen und absolvierte am Dienstag ein Lauftraining. „Es war ganz gut", berichtete Heynckes, „ich gehe davon aus, dass er morgen mit ins Aufgebot geht und höchstwahrscheinlich auch spielen kann."

Noch etwas Geduld brauche man hingegen bei Arjen Robben, der am Dienstag zusammen mit Coman eine Laufeinheit absolvierte. Dem Holländer, der an Problemen mit dem Ischias-Nerv laboriert, gehe es aber „wesentlich besser", berichtete Heynckes. Nicht zur Verfügung stehen gegen Köln zudem Manuel Neuer, Thiago, Juan Bernat und Christian Früchtl.