präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Länderspielpause

13 Bayern-Profis mit ihren Nationalteams unterwegs

Increase font size Schriftgröße

Die Saison hat gerade Fahrt aufgenommen, da steht schon wieder die erste Länderspielpause an. In den kommenden Tagen sind 13 Nationalspieler des FC Bayern mit ihren Auswahlen unterwegs und für alle steht dabei ein neuer Wettbewerb im Vordergrund. Ab September startet die neue UEFA Nations League, bei der es neben Prestige auch um Startplätze für die Europameisterschaft 2020 geht. Da alle Spiele mit Beteiligung von Bayern-Profis in Europa stattfinden werden, wird sich der Reisestress in Grenzen halten. fcbayern.com gibt einen Überblick, wo die Bayern im Einsatz sind.

Weltmeister Tolisso gegen die Kollegen

Viele vertraute Gesichter, ein altbekanntes Stadion – dennoch wird es dieses Mal ein vollkommen anderer Auftritt für Corentin Tolisso in der Allianz Arena werden. Anstatt mit dem FC Bayern auf Punktejagd zu gehen, tritt der französische Nationalspieler am 06. September (Anstoß: 20:45 Uhr) mit 21 seiner Weltmeisterkollegen bei der deutschen Nationalmannschaft an.

Für das Prestige-Duell zum Auftakt der neugegründeten UEFA Nations League berief Bundestrainer Joachim Löw in Manuel Neuer, Niklas Süle, Jérôme Boateng, Mats Hummels, Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Thomas Müller gleich sieben Bayern-Profis in sein Aufgebot. Die DFB-Auswahl bestreitet drei Tage nach der Partie in Sinsheim noch das Freundschaftsspiel gegen Peru (20:45 Uhr), für die Équipe Tricolore steht ebenfalls am 09. September das zweite Gruppenspiel der Nationenliga gegen die Niederlande an (20:45 Uhr).

Neuer Trainer für Lewandowski und Thiago

Nach der Weltmeisterschaft in Russland gab es personelle Veränderungen auf der Trainerposition bei der spanischen und polnischen Nationalmannschaft. Bei der Premiere von Luis Enrique an der Seitenlinie von La Roja steht für Thiago und seine Teamkollegen am 08. September (20:45 Uhr) der Nationenliga-Kracher gegen England im Londoner Wembley Stadium an. Drei Tage später empfangen die Spanier im gleichen Wettbewerb Vize-Weltmeister Kroatien in Elche (20:45 Uhr).

Der neue polnische Nationaltrainer Jerzy Brzeczek setzte bei seinem Neuanfang ebenfalls auf Altbewährtes und berief Kapitän und Rekordtorschütze Robert Lewandowski in sein Aufgebot. Die Polen erwartet das Nations-League-Duell mit Italien in Bologna am 07. September (20:45 Uhr) sowie das Freundschaftsspiel gegen Irland in Breslau am 11. September (20:45 Uhr).

David Alaba und die österreichische Nationalmannschaft steigen erst am 11. September mit der Begegnung gegen Bosnien-Herzegowina (20:45 Uhr) in die Nationenliga ein. Zuvor bestreitet die Auswahl von Franco Foda am 06. September noch ein Testspiel gegen Schweden (20:45 Uhr).

Nach fast anderthalbjähriger Abstinenz wurde auch Europameister Renato Sanches wieder für den Kader von Portugal berufen. Das Team von Fernando Santos testet zunächst am 06. September in Faro gegen Kroatien (20:45 Uhr) und spielt anschließend am 10. September im Rahmen der Nations League in Lissabon gegen Italien (20:45).

Torhüter Christian Früchtl steht derweil im Aufgebot der deutschen U19-Auswahl, die am 7. September gegen die Schweiz und drei Tage später gegen die Slowakei spielt.

Weitere Inhalte