präsentiert von
Menü
DFB Ü35 Frauen-Cup

Die Ü35-FCB-Frauen sind Deutscher Meister!

Increase font size Schriftgröße

Die Ü35-Auswahl der FC Bayern Frauen hat überragend den DFB Ü35 Frauen-Cup gewonnen. Mit 15:0 Punkten und 20:0 Toren aus fünf Spielen holte sich das Team um die zweifache Europameisterin Navina Omilade bei den DFB-Ü-Meisterschaften in Berlin den Titel. DFB.de gegenüber sagte Omilade: „Ich bin wahnsinnig stolz. Seit einem Jahr arbeiten wir zusammen, wir haben diesem Turnier entgegengefiebert.“ Auch Bianca Rech, Teammanagerin der FC Bayern Frauen, war dabei – und begeistert: „Es war für alle Beteiligten ein tolles Turnier, bei dem wir mit großer Begeisterung teilgenommen haben. Dass wir dann auch noch die Schale mit nach München nehmen konnten, war ein krönender Abschluss.“

Zuvor: Bayerischer und Süddeutscher Meister

Mit einem 4:0 gegen den SC Preußen Borghorst, einem 5:0 gegen den 1. FFC Niederkirchen, einem 4:0 gegen die SG Nie HSV, einem 2:0 gegen den FF USV Jena und einem 5:0 gegen Riegelsberg United holten sich die Münchnerinnen unumstritten die Meisterschaft. Vizemeister wurde Jena, die SG Nie kam auf den dritten Rang. Um am DFB Ü35 Frauen-Cup teilnehmen zu können, hatten sich die Bayern-Frauen bereits im Frühjahr und Sommer als Bayerischer und anschließend als Süddeutscher Meister qualifiziert.

Das FCB-Ü35-Frauenteam formierte sich aus Kathrin Lehmann, Bianca Rech, Ines Ortner-Bach, Anke Henneberg, Andrea Wolfrum, Tanja, Wörle, Adriane Radtke, Caroline Preiß, Navina Omilade, Kati Krohn, Sandra De Pol und Theresa Streng. Auf die Frage, ob die Mannschaft vorhat, den Titel zu verteidigen, sagte Rech: „Wir wollen im nächsten Jahr unbedingt wieder dabei sein.“

Weitere Inhalte