Sanches mit Torvorlage bei Portugals Remis

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Zum Abschluss der Nations-League-Gruppenphase glänzte Renato Sanches bei der portugiesischen Nationalmannschaft noch einmal als Vorbereiter. Beim 1:1 (1:0)-Unentschieden gegen die Auswahl Polens in Guimaraes bereitete der 21-Jährige die 1:0-Führung der Iberer durch André Silva in der 33. Minute mit einem Eckball vor. Nach der Pause kamen die Gäste noch durch einen Strafstoß von Arkadiusz Milik (66.) zum Ausgleich -- zuvor hatte der portugiesische Verteidiger Danilo Milik im Strafraum zu Fall gebracht und dafür folgerichtig die Rote Karte gesehen.

Auf der Gegenseite mussten die Polen auf ihren Kapitän Robert Lewandowski verzichten, der aufgrund leichter Kniebeschwerden vorzeitig nach München zurückgekehrt war. Während sich Sanches' Portugiesen als Sieger der Gruppe A3 für das Finalturnier qualifizieren konnten, stiegen die Polen in die B-Gruppe ab. Durch den Punktgewinn sicherte sich das Team von Jerzy Brzeczek jedoch einen Platz in Lostopf 1 für die anstehende EM-Qualifikation -- das Nachsehen hatten dafür Manuel Neuer und Co. mit der DFB-Auswahl, die dafür in Lostopf 2 gerutscht sind.