Müller und Lewandowski im 100er-Klub

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Willkommen im Klub der 100er! Thomas Müller und Robert Lewandowski haben in diesem Herbst Fußballgeschichte in ihrer Heimat geschrieben und den jeweils 100. Länderspieleinsatz für die Auswahl ihres Landes absolviert. Dem Polen wurde diese Ehre bereits Mitte Oktober im Nations-League-Duell mit Portugal zuteil, Müller zog nun am Montagabend beim 2:2 gegen die Niederlande nach.

„Ich möchte Robert Lewandowski und Thomas Müller im Namen des FC Bayern München sehr herzlich gratulieren. 100 Länderspiele sind etwas ganz Besonderes und eine fantastische Marke! Der FC Bayern München ist sehr stolz, diese beiden außergewöhnlichen Fußballer in seinen Reihen zu haben", erklärte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge anerkennend.

Lewandowski debütierte im September 2008 in der polnischen Auswahl, führt diese seit Dezember 2014 als Kapitän an und ist mit 55 Toren in mittlerweile 102 Länderspielen auch Rekordtorschütze seines Landes. Müller streifte sich erstmals im November 2009 in der Allianz Arena das Trikot der DFB-Auswahl über und ist mit 38 Toren der erfolgreichste noch aktive Torjäger der deutschen Nationalmannschaft. Mit seinen fünf Treffern bei der Weltmeisterschaft 2014 war er zudem ein Garant für den WM-Titel in Brasilien. Zudem sicherte er sich bei der WM 2010 in Südafrika den Goldenen Schuh als bester Torjäger des Turniers.

Am kommenden Samstag werden die beiden Ausnahmespieler vor dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf (15:30 Uhr) in der Allianz Arena für ihren Meilenstein geehrt.