„Ein großes Kompliment an die Mannschaft“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Es ist geschafft! Die Bayern haben mit einem 4:1-Sieg in Augsburg die sechste Meisterschaft in Folge perfekt gemacht. Die Freude war im Anschluss natürlich groß. „Es ist immer ein spezieller Moment, weil du weißt, wir sind Meister und das ist wichtig für uns", grinste Franck Ribéry. „Heute haben wir eine konzentrierte Leistung gebracht, auch nach dem Rückstand. Ein großes Kompliment an die Mannschaft", fügte Arjen Robben noch an.

Die Stimmen zur Meisterschaft im Überblick

Karl-Heinz Rummenigge: „Ich trinke schon auf die Mannschaft und auf den Trainer das eine oder andere Glas Rotwein. Vielleicht eine Zigarre. Das mache ich aber alles zuhause. Ich genieße das in aller Ruhe."

Jupp Heynckes: „Der Trainer ist letztendlich verantwortlich für das Ganze und Große, aber in erster Linie sind die Fußballer die Protagonisten. Ich habe ein sehr gut funktionierendes Trainerteam. Alle machen ihren Job überragend. Das ist ein Erfolg aller. Wir haben in der Kabine schon bei guter Musik angestoßen. Jeder kann sich jetzt darüber freuen, es ist etwas ganz Großartiges. Als Spieler war es für mich das Highlight meiner Karriere. Ich möchte noch einen Gruß nach Italien schicken, zu Carlo Ancelotti. Er hat die Mannschaft zu Beginn der Saison betreut und von meiner Seite einen herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft. Er ist nicht nur ein großartiger Trainer, sondern auch eine großartige Person."

Franck Ribéry: „Es ist immer ein spezieller Moment, weil du weißt, wir sind Meister und das ist wichtig für uns! Wir arbeiten seit dem Saisonbeginn sehr hart dafür. Wir haben eine super Gruppe. Das ist sehr schön."

Arjen Robben: „Es bleibt immer schön. Heute haben wir eine konzentrierte Leistung gebracht, auch nach dem Rückstand. Von außen wird immer gesagt, wir müssen Meister werden, aber wir müssen es erst selber schaffen. Du bekommst in der Bundesliga nichts geschenkt. Ein großes Kompliment an die Mannschaft. Wir müssen genießen, aber auch die Konzentration auf den Fußball halten."