präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Neues vom Campus

Amateure mehrere Wochen ohne Will – Zaiser vor Rückkehr

Increase font size Schriftgröße

Sowohl U23-Trainer Holger Seitz als auch Sebastian Hoeneß bei der U19 des FC Bayern können weiterhin verletzungsbedingt nicht auf alle Spieler zurückgreifen. Jedoch gibt es auch bei einigen Spielern Hoffnung auf ein baldiges Comeback.

U23 mehrere Wochen ohne Will

Bittere Nachricht für die Bayern Amateure und Trainer Seitz! Nach der MRT-Untersuchung am Montag steht fest, dass sich Paul Will im Trainingslager in Dallas eine Außenbandruptur im linken Knie zuzog. Damit fehlt der zentrale Mittelfeldspieler im Meisterschaftskampf für mehrere Wochen.

Positive Nachrichten gibt es hingegen von Maximilian Zaiser nach seinem Syndesmosebandriss! Bereits in dieser Woche wurde er ins Mannschaftstraining teilintegriert, Anfang nächster Woche soll er wieder voll einsteigen. Selbiges gilt für Maximilian Welzmüller, der schon während des Trainingslagers in den USA Teile des Mannschaftstrainings absolvierte.

Auch Außenverteidiger Jonathan Meier befindet sich nach überstandenen Oberschenkelproblemen bereits wieder in der Aufbelastung.

Lichtblicke bei der U19

Lichtblick für U19-Trainer Hoeneß! Neuzugang Taylor Booth ist nach zwischenzeitlichen Achillessehnen-Problemen während des Trainingslagers mit den Amateuren wieder in der Aufbelastung. Ebenfalls in der Aufbelastung befinden sich U19-Kapitän Josip Stanisic, nach überstandener Leisten-Operation und Rechtsaußen Can Karatas.

Oliver Batista Meier und Jakob Mayer hingegen arbeiten weiter in der Reha an ihrem Comeback.

Weitere Inhalte