präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Hummels und Lewandowski zurück

Manuel Neuer „eine Option“ für Augsburg

Increase font size Schriftgröße

Der FC Bayern kann im nächsten Bundesligaspiel beim FC Augsburg am Freitagabend aller Voraussicht nach wieder mit Torhüter Manuel Neuer planen. Der Kapitän des deutschen Rekordmeisters, der zuletzt an einer Verletzung an der rechten Hand laborierte, absolvierte am Mittwoch erstmals wieder torwartspezifisches Training und könnte somit im Derby gegen den FCA wieder zwischen den Pfosten stehen.

„Er hatte keine Beschwerden, so dass er für das Spiel am Freitag eine Option ist“, erklärte Trainer Niko Kovac nach der Übungseinheit seiner Mannschaft am Mittwoch, ließ aber offen, ob der 32-Jährige vier Tage vor dem Champions-League-Duell beim FC Liverpool aber tatsächlich wieder zum Einsatz kommen wird.

„Wir sind immer im Austausch. Die Spiele, die er zuletzt nicht gespielt hat, waren einzig und allein seine Entscheidung. Der Spieler hat immer das letzte Wort - und in dem Fall ist der Manu bereit“, betonte Kovac.

Neben Neuer nahmen auch Mats Hummels und Robert Lewandowski wieder am Mannschaftstraining teil. Beide hatten am Vortag ausgesetzt. Arjen Robben hingegen fehlte ebenso wie Corentin Tolisso, der im Rahmen seines Aufbautrainings am Mittwoch den nächsten Schritt machte und erstmal wieder mit dem Ball arbeitete.

Weitere Inhalte