präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Zahlen-Warmup

FC Bayern mit starker Serie gegen Mainz 05

Increase font size Schriftgröße

Mit zwölf Siegen aus den letzten 13 Spielen weist der FC Bayern die aktuell beste Serie aller Bundesligisten auf. Und auch gegen den kommenden Gegner aus Mainz kann sich die jüngste Bilanz sehen lassen. Denn gegen die Rheinhessen blieb der Rekordmeister in 13 der vergangenen 14 Bundesligaspiele ungeschlagen (11 Siege, 2 Remis). Einzig im März 2016 setzten sich die Mainzer mit 2:1 durch. Das und noch weitere interessante Zahlen und Fakten zur Partie hat fcbayern.com zusammengestellt.

Heimserie weiter ausbauen

In der Auswärtstabelle liegt der FC Bayern mit 30 Zählern schon an der Spitze – und auch in der heimischen Arena stimmten die Ergebnisse in der Bundesliga zuletzt wieder. Die vergangenen sechs Heimspiele in der Meisterschaft entschied das Team von Niko Kovac allesamt für sich. Zuletzt blieben die Münchner dort sogar 245 Bundesliga-Minuten ohne Gegentreffer und kletterten so auch in der Heimtabelle nach oben. Dort rangieren sie mittlerweile auf Platz zwei.

Schwarze Mainzer Serie

Wenig zu holen gab es bislang für den 1. FSV Mainz 05 gegen den FC Bayern. Von 25 Bundesligaspielen verloren die 05er 18 (drei Remis, vier Siege) und kassierten 64 Gegentore. Gegen keine andere Mannschaft haben die Mainzer so viele Niederlagen und Gegentreffer hinnehmen müssen.

Nur ein Sieg gegen den Tabellenführer

Auch im Duell mit dem jeweils aktuellen Tabellenführer spricht die Bilanz nicht für die Mainzer, die aus den letzte 12 Vergleichen nur einen Sieg verbuchen konnten. Zudem gab es ein Unentschieden und zehn Niederlagen. Aber Achtung: Der einzige Erfolg gelang den Rheinhessen ausgerechnet beim FC Bayern (2:1 am 2. März 2016).

Weitere Inhalte