präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Talente aus eigenem Verein

FC Bayern Frauen binden Gia Corley und Laura Donhauser

Increase font size Schriftgröße

Die FC Bayern Frauen binden die Nachwuchstalente und U-Nationalspielerinnen Gia Corley und Laura Donhauser. Die 16-jährige Corley und die 17-jährige Donhauser haben zuvor bereits beide in der U17-Mannschaft und aktuell in der zweiten Mannschaft des FC Bayern gespielt.

Ziel innerhalb der FC Bayern Frauenabteilung ist es, junge Talente innerhalb des eigenen Vereins zu entwickeln und an die erste Mannschaft heranzuführen. Donhauser und Corley sollen auf ihrem Weg beim FC Bayern München weiterhin bestmöglich begleitet und ausgebildet werden, wie in den Jahren zuvor bereits Sydney Lohmann oder Verena Wieder.

„Ich freue mich sehr auf die vielen neuen Erfahrungen, die ab der neuen Saison in einem so hochkarätig besetzten Team auf mich warten. Ich will mein Bestes geben, um mich für möglichst viel Einsatzzeit anzubieten“, sagte Donhauser, die mit einer konstanten Saison auf hohem Niveau und einer herausragend professionellen Einstellung maßgeblich zum derzeitigen Erfolg der zweiten FCB-Frauenmannschaft beigetragen hat.

„Mit Unbekümmertheit und Frische viel Freude bereiten“

„Ich freue mich sehr, dass ich die Chance bekomme, auf höchstem Niveau trainieren zu können. Es wird sicher nicht einfach, sich durchzusetzen, aber ich wollte schon immer maximal gefordert werden. Mein Ziel ist es, mich in allen Bereichen weiterzuentwickeln und zu verbessern“, freute sich Corley, die als Stürmerin laut Teammanagerin Bianca Rech mit „einem gewissen Straßenfußballer-Instinkt, der sehr spannend und außergewöhnlich ist“, ausgestattet ist.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Gia und Laura zwei sehr talentierte junge Spielerinnen für die erste Mannschaft dazugewinnen und sie weiterhin bei ihrer Entwicklung begleiten können. Sie werden uns mit ihrer Unbekümmertheit und Frische viel Freude bereiten“, sagte Bianca Rech über Corley und Donhauser, denen die Abteilung die nötige Entwicklungs- und Anpassungszeit gewähren will.

In engem Austausch mit Nathalie Bischof, Cheftrainerin der FCB-Frauen II, wurden alle Talente innerhalb der Zweitmannschaft die komplette Saison über beobachtet und beurteilt. Donhauser und Corley waren im Januar 2019 bereits mit der Bundesliga-Mannschaft im Trainingslager in Doha und konnten sich dort beweisen.

Die zweite Mannschaft, in der Donhauser und Corley tragende Rollen spielen, hat am vorletzten Spieltag die Tabellenführung der 2. Frauen-Bundesliga übernommen und kann sich am Sonntag, den 19. Mai, um 14 Uhr in Hoffenheim mit einem Sieg die Meisterschaft sichern. Gia Corley steht derweil mit der deutschen U17-Nationalmannschaft am morgigen Freitag um 13 Uhr im Finale U17-Europameisterschaft 2019 in Bulgarien (ab 13 Uhr live auf Sport1).

Weitere Inhalte