präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Meister der 2. Frauen-Bundesliga

Nathalie Bischof: „Das Team hat sich die Meisterschaft absolut verdient!“

Increase font size Schriftgröße

Gleich im ersten Jahr der eingleisigen 2. Frauen-Bundesliga hat die zweite Mannschaft der FC Bayern Frauen dort die Meisterschaft geholt. Cheftrainerin Nathalie Bischof blickt im Interview in der Sommerpause zurück – und nach vorne.

Frau Bischof, das Saison-Fazit kann als Meister nur positiv ausfallen, oder?
„Ja, das Saison-Fazit kann wirklich nur sehr positiv ausfallen. Das Team hat sehr viele starke Spiele gezeigt und sich die Meisterschaft der 2. Frauen-Bundesliga absolut verdient!“

Welche Stärken konnten Sie und die Spielerinnen in der Mannschaft herausarbeiten, die am Ende zur Meisterschaft geführt haben?
„Die Spielerinnen haben sich als Team gefunden und ein gemeinsames Ziel entwickelt, von dem sie sich auch durch Rückschläge nicht haben abbringen lassen. Man hat gesehen, dass unsere gemeinsame Spielidee immer besser verinnerlicht wurde. Zudem hat uns in der Rückrunde eine hohe Effizienz ausgezeichnet.“

Was waren die Bausteine zum Erfolg?
„Wir hatten ein gutes Zusammenspiel aus jungen talentierten und aufstrebenden Spielerinnen und unseren erfahrenen, routinierten Spielerinnen, die diese angeführt haben.“

Vor der Saison war die erstmals eingleisige 2. Frauen-Bundesliga eine große Ungewissheit. Welche Erwartungen haben sich bestätigt, welche nicht?
„Die neue Liga ist aus sportlicher Sicht ein absoluter Erfolg. Die Spielerinnen sind jedes Wochenende absolut gefordert und haben ständig neue Spielweisen vor sich. Man muss sich gegen erfahrene Frauenmannschaften genauso durchsetzen wie gegen die spielstarken U20-Teams.“

Gia Corley und Laura Donhauser haben für die kommende Saison den Sprung in den Kader der 1. Mannschaft geschafft. Ist damit ein zusätzliches Saisonziel erreicht?
„Spielerinnen über die zweite Mannschaft an die 1. Mannschaft heranzuführen ist unser absolutes Ziel! Daher freut es mich natürlich sehr, dass es Laura und Gia gelungen ist, sich in den Kader der 1. Mannschaft zu spielen. In der Sommer-Vorbereitung haben zudem einige Spielerinnen die Möglichkeit, Trainingseinheiten bei der 1. Mannschaft zu absolvieren und sich dort zu zeigen.“

Wie schwer wird es, diesen Erfolg zu wiederholen?
„Wir haben einige Zu- und Abgänge und werden in der neuen Saison wieder eine starke Mannschaft haben. Wir wollen die Spielerinnen weiterentwickeln und dadurch auch das Team stärken. Dann können wir uns auf eine sehr spannende und hoffentlich erneut erfolgreiche Saison freuen.“

Weitere Inhalte