präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Stimmen zum Audi Cup Halbfinale

„Meine Mannschaft hat das richtig gut gemacht“

Increase font size Schriftgröße

Die Bayern ließen am Dienstagabend keinen Zweifel daran, dass sie am nächsten Tag das Finale des Audi Cup im eigenen Stadion bestreiten würden. Beim 6:1 über Fenerbahçe Istanbul führte die Mannschaft von Niko Kovac bereits nach 45 Minuten mit 5:0 und ließ auch im zweiten Durchgang nichts mehr anbrennen. „Ich möchte meiner Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen, sie haben das richtig gut gemacht“, sagte Trainer Niko Kovac zufrieden.

Die Stimmen zum Spiel

Niko Kovac: „Ich möchte meiner Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen, sie haben das richtig gut gemacht. Wir haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Wir haben uns viele Chancen kreiert und sehr gut verteidigt. Die Vorbereitung läuft Stand jetzt richtig gut. Wir sind zufrieden mit dem Fitness-Stand und mit dem Spielwitz, den die Mannschaft an den Tag legt. Die Saison kommt langsam, aber wir haben noch einige Zeit, um uns weiter zu verbessern. Aber zum jetzigen Stand sind wir zufrieden.“

Thomas Müller: „Bei einem 6:1 gibt es einiges, was uns gut gefallen hat. Wir haben von Anfang ziemlich gut gespielt. Als wir das erste Tor getroffen haben, ist ein Knoten aufgegangen.“

Ersun Yanal (Trainer Fenerbahçe Istanbul): „Wir sind bei einem traditionellen Turnier dabei und haben gegen einen starken Gegner gespielt. Es ist wichtig, dass wir diese Erfahrung mitnehmen. In der zweiten Halbzeit haben wir versucht, das Beste draus zu machen. Nach dem ersten Tor waren wir völlig durcheinander. Danach kamen schnell drei Tore durch individuelle Fehler und die Moral war zerstört. Wir müssen schauen, dass wir uns verbessern und werden weiter hart arbeiten. Aber das kann in der Vorbereitung passieren.“

Max Kruse: „Dass du solche Fehler gegen Bayern nicht machen darfst ist klar.“

Weitere Inhalte