präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Länderspiele

Coman und Davies treffen für ihre Nationalmannschaften

Increase font size Schriftgröße

Wie schon beim Sieg gegen Albanien trug sich Kingsley Coman auch am Dienstagabend gegen Andorra wieder in die Torschützenliste für die französische Nationalmannschaft ein. Der Angreifer des FC Bayern erzielte in der 18. Minute die Führung und stellte somit die Weichen für den 3:0 (1:0)-Erfolg der Franzosen. Die übrigen Treffer erzielten Clement Lenglet (52.) und Wissam Ben Yedder (90.+1). Neben Coman, der in der 85. Minute ausgewechselt wurde, stand Corentin Tolisso über die kompletten 90 Minuten auf dem Platz. Lucas Hernández und Benjamin Pavard kamen nicht zum Einsatz.

Davies-Tor beschert Kanada zweiten Sieg

Ein Tor von Alphonso Davies bescherte Kanada einen 1:0-Sieg im Rückspiel gegen Kuba und damit den perfekten Start in die CONCACAF Nations League. Nach zwei Spieltagen haben die Nordamerikaner nun sechs Punkte und ein Torverhältnis von 7:0 auf dem Konto stehen. In George Town (Cayman Islands) nagelte Davies bereits nach neun Minuten einen Abpraller aus knapp 16 Metern zur Führung unter die Latte, außerdem spielte Kanada nach dem Platzverweis für Doneil Henry ab der 55. Minute in Unterzahl. Davies spielte stark auf der Außenbahn und verließ den Platz nach 79 Minuten.

Niederlage für Coutinho

In Los Angeles unterlag Philippe Coutinho mit Brasilien in einem Testspiel Peru mit 0:1 (0:0). Luis Abram (85.) erzielte das Tor des Tages. Der Neuzugang des FC Bayern stand erneut in der Startelf und zeigte eine gute Leistung, konnte seiner Mannschaft aber nicht zum Sieg verhelfen. In der 84. Minute wurde Coutinho durch Bruno Henrique ersetzt.

Weitere Inhalte