präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Ehren-Award der Solidarfondsstiftung Nordrhein-Westfalen

FC Bayern für soziales Engagement ausgezeichnet

Increase font size Schriftgröße

„Für den FC Bayern bedeutet dieser Preis Anerkennung und Ansporn zugleich, unsere Hilfe fortzusetzen und gerne noch zu steigern.“ Mit diesen Worten nahm Karl-Heinz Rummenigge am Samstagabend den Ehren-Award der Solidarfondsstiftung Nordrhein-Westfalen für den FC Bayern entgegen. „Hilfe für Kinder und Erwachsene ist wichtiger als jedes Titelrennen“, betonte der Vorstandsvorsitzende des FCB. Der deutsche Rekordmeister erhielt die Auszeichnung für sein „herausragendes soziales Engagement“, so die Begründung der Jury.

Borussia Dortmunds Präsident Reinhard Rauball, der die Laudatio bei der Veranstaltung in Catsrop-Rauxel hielt, sagte in seiner Rede: „Auch mit seinem sozialen Engagement spielt der deutsche Rekordmeister in der Champions League.“ Die Münchner bekamen die Auszeichnung für ihr Engagement im Rahmen des FC Bayern Hilfe eV.

Der FC Bayern Hilfe eV unterstützt unschuldig in Not geratene Personen mit finanziellen Mitteln und kümmert sich unter anderem um die Beschaffung von Mitteln zur Förderung von Bildung und Erziehung. 

Weitere Inhalte