präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Stimmen zum 4:0-Sieg in Düsseldorf

„Die Mannschaft setzt es hervorragend um“

Increase font size Schriftgröße

Mit einem klaren und ungefährdeten 4:0-Sieg bei Fortuna Düsseldorf ist der FC Bayern erfolgreich in die letzte Phase vor der Winterpause gestartet und hat sich standesgemäß auf das Champions-League-Gruppenspiel am Dienstagabend bei Roter Stern Belgrad eingestimmt. „Wir haben das umgesetzt, was wir gefordert haben“, zeigte sich Trainer Hansi Flick nach dem Spiel vor allem mit der „eindrucksvollen“ ersten Halbzeit zufrieden. „Mir macht es Spaß, mit der Mannschaft arbeiten zu können.“

Die Stimmen zum Spiel im Überblick

Hansi Flick (Trainer, FC Bayern): „Mit der ersten Halbzeit sind wir sehr, sehr zufrieden. Wir haben das umgesetzt, was wir gefordert haben. Wir haben den Gegner von Anfang an unter Druck gesetzt und gezeigt, dass wir hier nichts zulassen. Das hat die Mannschaft in der ersten Halbzeit eindrucksvoll gemacht. In der zweiten Halbzeit haben wir noch Luft nach oben, aber das sind genau die Dinge, an denen wir arbeiten. Da hatten wir zu viele Ballverluste. Mir macht es Spaß, mit der Mannschaft arbeiten zu können. Die Mannschaft setzt es hervorragend um.“

Friedhelm Funkel (Trainer Fortuna Düsseldorf): „Die Mannschaft hat gekämpft, ist gerannt und hat versucht, das Ergebnis so positiv wie möglich zu gestalten. Wir haben nie aufsteckt und in der zweiten Halbzeit hat man gesehen, dass wir viel besser mitgehalten haben. Wir hatten auch ein, zwei Möglichkeiten, die wir nicht genutzt haben. So haben wir 0:4 verloren und müssen anerkennen, dass die Bayern heute klar besser waren.“

Niko Gießelmann (Fortuna Düsseldorf): „Wir sind zu spät in die Zweikämpfe gekommen. Die Bayern haben schnell und viel direkt gespielt. Klar, dass man da auch mal zu spät kommt. Das haben wir in der zweiten Halbzeit besser gemacht, daher hat es auch besser ausgesehen. Im Endeffekt ist das Ergebnis gerecht.“

Weitere Inhalte