Boateng fehlt den Bayern gegen Dortmund und in Düsseldorf

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern muss in den kommenden beiden Bundesliga-Spielen auf Jérôme Boateng verzichten. Der Innenverteidiger war beim Auswärtspiel bei Eintracht Frankfurt am vergangenen Samstag nach einer Notbremse in der 9. Minute des Feldes verwiesen worden und wurde nun vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Partien gesperrt.

Boateng und der FC Bayern München haben dem Urteil zugestimmt, das damit rechtskräftig ist. Der 31-Jährige wird dem deutschen Rekordmeister somit im Heimspiel gegen Borussia Dortmundam 9. November sowie im Auswärtsspiel nach der Länderspielpause bei Fortuna Düsseldorf am 23. November fehlen.