präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Besuch zum 50. Geburtstag

Bixente Lizarazu: Der Mann und das Meer

Increase font size Schriftgröße

Surfen, Skifahren und Jiu Jitsu. Bixente Lizarazu liebt es extrem und ist auch lange nach dem Ende seiner Fußballkarriere sportlich sehr aktiv. Anlässlich seines 50. Geburtstages haben wir den ehemaligen Profi des FC Bayern in seiner baskischen Heimat in Ciboure besucht.

Credit: Ana María Arévalo Gosen

An der Atlantik-Küste sprach der Franzose unter anderem über seinen Wechsel von Bilbao zum FC Bayern 1997. „Bayern war meine erste große Reise. Es war, wie zum Mond zu fliegen, es war eine riesige Veränderung“, so der Champions-League-Sieger von 2001. Acht Jahre blieb er an der Isar, unterbrochen nur von einem halben Jahr in Marseille (2004): „Bayern war einfach mein Klub. Vielleicht weil ich Professionalität, Respekt, Disziplin, Ambitionen mag.“

FC Bayern.tv Live zeigt das ganze INSIDE kommenden Donnerstag, 12. Dezember, um 20 Uhr. Außerdem gibt es in der aktuellen Ausgabe des Mitglieder-Magazins 51“ eine ausführliche Reportage über Lizarazu zu lesen. Dabei spricht das Mitglied der FC Bayern Hall of Fame“ über seine Leidenschaft fürs Surfen, sein Leben nach der Karriere und erklärt, wie er sich für den Umweltschutz engagiert.

Hier geht's zum Mitglieder-Magazin 51“.

Weitere Inhalte