präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
FC Bayern Frauen

Lina Magull verlängert vorzeitig bis 2022

Increase font size Schriftgröße

Gute Neuigkeiten vom FC Bayern Campus: Lina Magull hat ihren bis 2021 laufenden Vertrag mit dem FC Bayern München vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2022 verlängert. „Ich spiele bei einem Verein, bei dem ich schon seit klein auf spielen wollte. Ich sehe großes Entwicklungspotenzial in der Mannschaft und im Frauenbereich des Vereins und bin mir sicher, dass sich das die nächsten Jahre stetig in die richtige Richtung bewegen wird. Ich möchte Teil dieser Entwicklung sein“, so die 25-Jährige.

Zuschauerliebling: Lina Magull bedankt sich nach einem Spiel am FC Bayern Campus bei den Fans. 

„Lina ist ein fester und sehr wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft und hat sich während und nach der WM stetig weiterentwickelt. Daher freut es mich umso mehr, dass sie unseren Weg noch lange mitbegleiten wird“, sagte Jens Scheuer, Cheftrainer der FC Bayern Frauen, zur Vertragsverlängerung. „Es ist sehr wichtig für den Verein und unsere Entwicklung, dass sich eine Spielerin mit der Klasse von Lina langfristig an den FC Bayern bindet. Mir persönlich macht es immer wieder großen Spaß, sie mit ihrer Spielfreude und ihrer Spielintelligenz auf dem Platz zu sehen“, so Scheuer. 

„Es fühlt sich richtig an“

Die deutsche National- und Mittelfeldspielerin läuft seit Sommer 2018 für den FC Bayern auf, kam seither 44 Mal zum Einsatz und erzielte dabei 14 Tore. Viele weitere Spiele und Treffer sollen noch folgen, sind sich Klub und Kickerin einig. „Ich habe es als schöne Wertschätzung empfunden, dass der Verein so frühzeitig auf mich zugekommen ist. Das möchte ich gerne mit Leistung zurückgeben, vorangehen und habe deshalb schon vorzeitig verlängert“, stimmte Magull mit ein. „Es fühlt sich richtig an, weiterhin beim FC Bayern zu bleiben.“

Wahre Liebe: Magull war als gebürtige Dortmunderin von klein auf FC Bayern-Fan.. 

Zu ihren Zielen mit dem FC Bayern positioniert sich die gebürtige Dortmunderin klar: „Es ist mir natürlich weiterhin ein Anliegen, mit der Mannschaft einen Titel zu holen. Dafür muss man bereit sein, einem bestimmten Prozess zu vertrauen und das bin ich.“ Mit dem VfL Wolfsburg wurde Magull 2013 bereits Triple-Siegerin und gewann bisher je zwei Mal die Champions League, die Deutsche Meisterschaft und den DFB-Pokal. 2014 wurde Magull U20-Weltmeisterin und brachte es seither auf 41 Einsätze und 13 Tore für die A-Nationalmannschaft. 

Führungstreffer: Mit einem sehenswerten Seitfallzieher erzielte Magull dei der WM 2019 im Viertelfinale das 1:0 für Deutschland. Schweden konnte die Partie jedoch noch drehen und zog ins Halbfinale ein.

Weitere Inhalte