präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
„Drei Wochen Pause sind genug“

FCB-Frauen freuen sich auf intensive Vorbereitung

Increase font size Schriftgröße

Es geht wieder los! Seit dieser Woche befinden sich die FC Bayern Frauen im Training und bereiten sich am Campus auf die Rückrunde vor. Nach harten Einheiten auf dem eisigen Platz ging es für die Mannschaft von Jens Scheuer am Mittwoch ins Leistungszentrum: die obligatorische Leistungsdiagnostik stand an. Bei Laktat-, Geschwindigkeits-, Athletik- und Sprungtests kamen Carina Wenninger & Co richtig ins Schwitzen.

Noch trainieren Jens Scheuer und sein Team im kalten München, am 20. Januar geht es für die FC Bayern Frauen ins Traininsglager nach Doha.

„Wer sagt, dass das Spaß macht, der lügt“, gab Wenninger angesichts der harten Übungen ehrlich zu. „Aber es gehört dazu und dann geht es bald an den Ball“, so die österreichische Innenverteidigerin. In den nächsten Tagen geht es für die Münchnerinnen wieder raus auf den Rasen und die 28-Jährige freute sich drauf. „Drei Wochen Pause sind genug. Wir sind wieder alle zusammen, da sind einfach coole Mädels dabei – und dann geht es nach Doha“, meinte Wenninger voller Vorfreude auf das Trainingslager in Katar vom 20. bis 27. Januar.

Harte Duelle: Sydney Lohmann treibt den Ball und wird von Amanda Ilestedt verfolgt.

Nach der Rückkehr hat Trainer Scheuer noch bis zum 16. Februar Zeit, um sein Team auf das Auftaktspiel bei Bayer 04 Leverkusen vorzubereiten. Dann wollen die Bayern-Frauen sowohl in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga als auch in der Women’s Champions League voll angreifen.

Weitere Inhalte