präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Vertragsverlängerungen, Training & mehr

Cyber-Pressetalk: Die wichtigsten Aussagen von Bayern-Trainer Hansi Flick

Increase font size Schriftgröße

Am vergangenen Freitag verlängerte der FC Bayern den Vertrag mit Trainer Hansi Flick bis zum 30. Juni 2023. In einem Video-Pressetalk sprach der 54-Jährige am Dienstagnachmittag über seine Vertragsverlängerung, die aktuelle Situation rund um die Ausbreitung des Coronavirus, das Kleingruppen-Training und die Vertragsverlängerung von Thomas Müller. fcbayern.com hat die wichtigsten Aussagen des FCB-Trainers zusammengefasst.

Flick über die aktuelle Situation

„Wir müssen uns an die Maßnahmen, die unter Berücksichtigung der Notwendigkeit der Aktualität vorgegeben wurden, halten. Natürlich hoffen wir, dass wir bald wieder Fußballspielen können. Die DFL hat dazu eine Taskforce gegründet. Da wird es auch klare Vorgaben geben, wie wir uns zu verhalten haben. Dementsprechend müssen wir auch offen für kurzfristige Veränderungen sein. Wir sind bereit, wenn es dann losgehen sollte. Das liegt aber nicht in unseren Händen und wir tun gut daran, uns weiterhin an die Vorgaben der Regierung zu halten.“

Flick über seine Vertragsverlängerung

„Wir haben sehr vertrauensvolle und gute Gespräche geführt. Ich denke, wir sind auf einem sehr guten Weg und haben eine super Basis. Ich freue mich, gemeinsam mit meinem Trainerteam die nächsten drei Jahre mit dieser Mannschaft anzugehen. Beim FC Bayern werden Erfolge gefordert, das ist auch unser Anspruch. Alle, die hier arbeiten, haben den Fokus auf Erfolg und dran wollen wir uns auch messen lassen. Gerade in der jetzigen Situation weiß man zu schätzen, dass man Arbeitnehmer beim FC Bayern ist. Es ist einfach auch wichtig, eine gewisse Sicherheit zu haben.“

Flick über das derzeitige Kleingruppen-Training

„Auch bei der aktuellen Trainingsgestaltung versuchen wir als Vorbild voranzugehen. Die Vorgaben halten wir mit Bedacht und Disziplin ein. So vermeiden wir derzeit Körperkontakt und legen den Fokus mehr auf technische Aspekte. Nach den drei Wochen Cybertraining ist es gut, wieder auf dem Platz zu stehen und Fußballschuhe anzuziehen. Es ist auch wichtig, weil man eine Zeit braucht, um gewisse Dinge wieder drin zu haben. Für die Spieler ist es eine gute Abwechselung, wir versuchen ihnen ein abwechslungsreiches Training zu bieten.“

Flick über die Vertragsverlängerung von Thomas Müller

„Ich bin natürlich sehr froh dass, Thomas verlängert hat. Natürlich spreche ich als Trainer mit den Spielern auch über Themen, die die Zukunft betreffen. Aber im Endeffekt sind das Entscheidungen, die jeder für sich selbst treffen muss.“

Alle Infos zur Vertragsverlängerung von Thomas Müller:

Weitere Inhalte