präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Jetzt reinhören

Folge 4 unseres FC Bayern Podcasts mit Arjen Robben

Increase font size Schriftgröße

Der Arjen hat’s gemacht! Es war der vielfache Wunsch der FC Bayern Fans. Nun ist es so weit: In der vierten Folge unseres FC Bayern Podcast begrüßen wir Arjen Robben am Mikrofon – beziehungsweise am Telefonhörer. Was treibt Mr. Wembley nach seinem Karriereende, wie sehr vermisst er den Fußball, wie gehen er und seine Familie mit der aktuellen Corona-Situation um? Antworten darauf - und warum Robben noch immer vom „Wir“ spricht, wenn er an den FC Bayern denkt, gibt’s im rund 45-minütigen Gespräch mit Moderatorin Jacqueline Belle.

Alle Infos und weitere spannende Folgen von unserem Podcast gibt's hier. 👇 

Robben und der FC Bayern: Eine Verbindung, die bleibt

„Ich habe immer noch engen Kontakt zu vielen Leuten im Verein“, sagt Robben, der vor wenigen Tagen erst an einer Cyber-Trainingseinheit der Profis teilnahm. Die Verbindung zum Klub ist weiterhin da. „Ich wurde gefragt und habe das sehr gerne gemacht. Natürlich juckt es ab und zu auch noch in den Füßen, das bleibt wahrscheinlich immer so“, meint Robben, bei dem sich auch nach der aktiven Fußball-Karriere weiterhin viel um das Thema Sport dreht. So erzählt der mittlerweile 36-Jährige von seinen Vorbereitungen auf einen Marathon, seine Begeisterung für das Skifahren und seine Trainertätigkeit bei der Jugendmannschaft seines jüngsten Sohnes.

Robbens Familie von Coronavirus betroffen

In der neuesten Podcast-Episode spricht Robben auch über die derzeitigen Umstände rund um das Coronavirus. „Wir sind viel zuhause mit der Familie. Es ist eine schwierige Zeit, die wir überstehen müssen“, sagt er. Seine Frau wurde zwischenzeitlich positiv auf das Coronavirus getestet, die Familie musste mehrere Tage in häuslicher Quarantäne bleiben und wurde von Freunden mit Einkäufen versorgt. Inzwischen habe sie sich aber „zum Glück wieder erholt“.

Der Arjen hat's gemacht! Robben bescherte dem FC Bayern im CL-Finale 2013 den größten Moment der jüngeren Vereinsgeschichte.

Finale dahoam und Triple-Triumph

Mit welchen Gefühlen Robben an das „Finale dahoam“ und den Triple-Triumph im Jahr darauf zurückblickt, was er aus seiner aktiven Fußball-Karriere am meisten vermisst, welcher Trendsportart er aktuell gerne nachgeht und wie er beim Mia-san-mia-Quiz abschneidet – all das erfahrt ihr in dieser Podcast-Folge. Viel Spaß beim Reinhören!

Alles aus dem Podcast mit Robben und alle weiteren Folgen gibt’s hier:

Spotify Apple Podcast SoundCloud 

Google Podcast Deezer

Weitere Inhalte