präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Neuzugang

U17-Nationalspieler Sieb wechselt zum FC Bayern

Increase font size Schriftgröße

Der FC Bayern hat zur neuen Saison einen weiteren deutschen Juniorennationalspieler für seine Nachwuchsteams verpflichtet. Nach Lenn Jastremski vom VfL Wolfsburg wechselt auch Armindo Sieb nach München. Der 17-jährige Offensivspieler kommt von der U17 der TSG 1899 Hoffenheim an den FC Bayern Campus, wo er einen Dreijahresvertrag erhält.

Bei der Vertragsunterschrift: Sieb (links) mit Campus-Leiter Jochen Sauer.

„Mit Armindo haben wir ein großes deutsches Offensivtalent für uns gewinnen können“, freut sich Campus-Leiter Jochen Sauer. „Er hat in der U17-Bundesliga und auch in der Nationalmannschaft mit tollen Leistungen und vielen Scorer-Punkten auf sich aufmerksam gemacht und das Interesse mehrerer Vereine auf sich gezogen.“

Sieb, geboren am 17. Februar 2003 in Halle/Saale, kommt in der aktuell unterbrochenen Saison auf zehn Tore und fünf Vorlagen bei 15 Einsätzen für die Hoffenheimer U17. Auch im DFB-Trikot zeigte sich der ehemaliger RB Leipziger (2014-2017) mit drei Toren bei drei Einsätzen treffsicher. Ab der neuen Spielzeit wird er nun für den deutschen Rekordmeister auf Torejagd gehen.

Armindo Sieb im Trikot der deutschen U17-Nationalmannschaft. 👇

Anfang April verpflichtete der FC Bayern bereits Juniorennationalspieler Lenn Jastremski. 👇

Weitere Inhalte