Kimmich: „Das war heute brutal wichtig“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Das war ein ganz wichtiger Schritt! Der FC Bayern hat Borussia Dortmund im Bundesliga-Topspiel mit 1:0 (1:0) geschlagen und die Führung an der Tabellenspitze so auf nun sieben Zähler ausgebaut. „Wir wollten heute gewinnen und einen großen Schritt nach vorne machen", freute sich Trainer Hansi Flick dementsprechend nach dem Schlusspfiff. „Es war ein wichtiges Zeichen und ein wichtiger Sieg", zeigte sich auch Kapitän Manuel Neuer hochzufrieden.

Die Stimmen zum 1:0-Sieg in Dortmund

Hansi Flick: „Wir wollten heute gewinnen und einen großen Schritt nach vorne machen. Das haben wir getan. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Wir waren sehr konzentriert, sehr sehr entschlossen, hellwach und auch teilweise sehr mutig. Für mich ist immer sehr wichtig, dass wir eine hohe Qualität haben, ob im Training oder im Spiel."

Manuel Neuer: „Ich freue mich über den Auswärtssieg hier. Es war ein wichtiges Spiel für uns. Wenn man auswärts gegen Dortmund spielt, dann ist man immer bis in die Haarspitzen motiviert ist. Das hat man uns auch angemerkt. Das 1:0 war kein richtiges Polster. In der zweiten Halbzeit gab es Szenen, wo Dortmund in der Gefahrenzone war. Natürlich haben wir auch etwas liegen lassen. Es liegt nun an uns. Es war ein wichtiges Zeichen und ein wichtiger Sieg."

Joshua Kimmich: „Wir haben jetzt ein gutes Polster auf Dortmund. Das war heute brutal wichtig. Gerade für die Dortmunder wird es jetzt mental schwierig, da dran zu bleiben. Wir müssen das in den nächsten Spielen bestätigen. Man hat gesehen, dass es sehr, sehr intensiv war und wir uns die drei Punkte hintenraus erarbeiten mussten. Es war relativ ausgeglichen, gerade in der 1. Halbzeit haben wir viele einfache Fehler gemacht. Dortmund war sehr mutig."

Das sagt der Gegner

Lucien Favre (Trainer, Borussia Dortmund): „Ich finde, es waren sehr gute 90 Minuten von uns. Die ersten 30 Minuten waren gut, danach standen wir zu tief. Die zweite Halbzeit war auch gut. Wir hatten die Möglichkeiten, aber der vorletzte, letzte Pass hat gefehlt. Wir hätten gewinnen können bzw. mindestens ein Unentschieden verdient gehabt. Im Titelrennen wird es sehr schwer. Sieben Punkte Rückstand in sechs Spielen das wird brutal schwer."

Mats Hummels (Borussia Dortmund): „Es war ein ordentliches Spiel von uns, aber es hat halt ein Tick gefehlt. Wir hatten unsere Chancen, aber diese waren nicht groß genug, nicht die 100-Prozentigen. Daran hat es gehapert. Manchmal werden solche Spiele von genialen Momenten entschieden. So wie beim 1:0 durch Kimmich. Jetzt entscheiden es nur noch die Bayern, ob sie es machen oder nicht. Wir sind sieben Punkte hinten und können nur noch unsere Spiele gewinnen. Und wir müssen auf drei Ausrutscher in sechs Spielen hoffen."

Alle Infos zum packenden Topspiel findet ihr hier: