Adrian Fein: „Es fühlt sich sehr gut an“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Im Winter hat Mittelfeldspieler Adrian Fein seinen Vertrag beim FC Bayern vorzeitig bis 2023 verlängert, zu diesem Zeitpunkt spielte er als Leihgabe für den Hamburger SV. Nun ist der 21-Jährige zurück in München und soll für die Saison 2020/21 einen Platz im Profikader von Hansi Flick erhalten. In der vergangenen Woche stieg Fein an der Seite der Neuverpflichtungen Leroy Sané, Alexander Nübel und Tanguy Nianzou ins Training des Deutschen Meisters ein.

„Adrian ist sehr talentiert. Er wurde bei uns ausgebildet und hat sich nun auch in seinen ersten beiden Profijahren sehr gut entwickelt", erklärt Sportvorstand Hasan Salihamidžić. „Jetzt hoffen wir, dass er den nächsten großen Schritt bei uns in München macht."

200728_feinzitat

Fein selbst ist „glücklich, wieder daheim zu sein. Es fühlt sich sehr gut an, sich hier mit so vielen internationalen Top-Spielern messen zu können. Die ersten Tage zurück an der Säbener Straße haben richtig Spaß gemacht." Fein ist seit 2006 für den FC Bayern am Ball. In den vergangenen beiden Spielzeiten sammelte er als Leihspieler bei Jahn Regensburg und beim Hamburger SV Zweitliga-Erfahrung.

Diese Woche steht beim FC Bayern ganz im Zeichen der Audi Digital Summer Tour. Alle Infos dazu findet ihr hier:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen

Weitere news