Pavard absolviert Teile des Teamtrainings

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die Vorfreude ist greifbar! Vor dem Halbfinale der Champions League gegen Olympique Lyon ist die Stimmung beim FC Bayern hervorragend. Noch dazu gab es am Montagvormittag eine weitere positive Neuigkeit beim Rekordmeister. Benjamin Pavard konnte erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Der französische Verteidiger hatte sich vor rund drei Wochen eine Bandverletzung an der linken Fußwurzel zugezogen und war erst am vergangenen Donnerstag zum Finalturnier der Königsklasse in Lissabon nachgereist.

Training auf dem Gelände der portugiesischen Nationalmannschaft

Die Bayern bereiten sich derzeit intensiv auf den Showdown mit Lyon im Estádio José Alvalade XXI am kommenden Mittwoch (21 Uhr) vor. Nach den regenerativen Einheiten der vergangenen beiden Tage, stand am Montag wieder ein komplettes Teamtraining in der portugiesischen Hauptstadt auf dem Programm. Die Bayern trainierten in der Cidade do Futebol, dem Gelände der portugiesischen Nationalmannschaft, wo der Rekordmeister bereits 2018 nach dem Champions-League-Spiel bei Benfica Lissabon zu Gast war.

Hier gibt es die besten Bilder von der Trainingseinheit am Montag:

Pavard mit Applaus empfangen

Trainings-Rückkehrer Pavard wurde mit Applaus von seinen Teamkameraden auf dem Platz empfangen. Bei der Einheit ließ Trainer Hansi Flick seine Mannen nach dem Aufwärmen einige taktische Vorgaben einstudieren. Abschließend ging es bei einem Turnier mit drei Mannschaften ordentlich zur Sache.

Ziel: Erstes Finale seit Triple-Triumph

Der Rekordmeister feilt an den letzten Details für das Halbfinal-Duell mit Lyon. Den glanzvollen Auftritt gegen den FC Barcelona am vergangenen Freitag im Rücken, können die Münchner mit einer breiten Brust in das Duell mit den Franzosen gehen. Das große Ziel ist klar: Die Bayern wollen erstmals seit dem großen Triple-Triumph 2013 wieder ins Endspiel um den Henkelpott.

Wir haben uns schon einmal mit dem kommenden Gegner Olympique Lyon beschäftigt. Zum Gegner-Porträt 👇