In diesem Stadion spielt der FC Bayern das Finale der Champions League

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Am Sonntagabend wird es ernst und es geht um den Henkelpott! Der FC Bayern tritt im Finale der Champions League gegen Paris Saint-Germain an. Schauplatz ist das Estádio do Sport Lisboa e Benfica , in Deutschland besser bekannt als Estádio da Luz , in Lissabon. fcbayern.com stellt die Arena vor.

Bayern ohne Niederlage im Estádio da Luz

Renato Sanches wechselte 2016 von Benfica Lissabon zum FC Bayern. 2018 erzielte er in der Champions League in seiner Heimat sein erstes Pflichtspieltor für den FCB gegen seinen ehemaligen Klub.

Vor dem Finalturnier in Lissbaon trat der FC Bayern bereits zwei Mal im Estádio do Sport Lisboa e Benfica an und die Erinnerungen daran sind positiv. Im Viertelfinal-Rückspiel (1:0 im Hinspiel) der Saison 2016 sicherten sich die Münchner ein 2:2 gegen Benfica und zogen ins Halbfinale der Champions League ein. Arturo Vidal und Thomas Müller hießen die Torschützen. In der Gruppenphase 2018 gewann der FCB mit 2:0, es war der große Abend von Renato Sanches. Nachdem Robert Lewandowski die Bayern in Führung brachte, erzielte der Mittelfeldspieler, der aus der Nachwuchsabteilung von Benfica stammt, nach einer starken Aktion das Tor zum Endstand. Sogar die Heimfans spendeten dem Münchner Applaus. In diesem Jahr folgte dann die beeindruckende 8:2-Gala gegen den FC Barcelona. Das Stadion scheint den Bayern zu liegen.

„Kathedrale" des portugiesischen Rekordmeisters

65.647 Zuschauer fasst das Estádio da Luz eigentlich. Am Freitag werden die Ränge aber aus bekannten Gründen leer bleiben.

Das Stadion des Lichts -- wie es wörtlich übersetzt heißt -- wurde zur Europameisterschaft errichtet und ist seit 2003 die Heimspielstätte von Benfica Lissabon. Die Fans des portugiesischen Rekordmeisters übertrugen die ehrfürchtige Bezeichnung Kathedrale der alten Benfica-Heimstätte direkt auf das neue Stadion. Nach dem Umzug hielt auch ein neuer Brauch Einzug, dass vor jedem Heimspiel ein Adler -- das Wappentier Benficas -- durch das Rund kreist. Die Legende besagt, dass Benfica seine Heimspiele gewinnt, wenn der Adler mehr als zwei Runden fliegt. Setzt der Vogel früher zur Landung an, so siegt das Gästeteam.

Finalort der EM 2004

Otto Rehagel führte Griechenland 2004 bei der Europameisterschaft zum bisher einzigen Titel. Das Finale fand im Estádio da Luz statt.

Während der Europameisterschaft 2004 in Portugal fanden insgesamt fünf Spiele im Estádio da Luz statt. Drei Vorrundenspiele, ein Viertelfinale und das Finale zwischen Griechenland und dem Gastgeber. Unvergessen, wie der ehemalige Bayern-Trainer Otto Rehagel seine Griechen per 1:0-Sieg zum Titel coachte. Außerdem war das Stadion auch Austragungsort für das Champions-League Finale 2014, bei dem sich Real Madrid gegen seinen Stadtrivalen Atlético durchsetzte (4:1 n. V.).

Hier findet ihr alle Infos zum diesjährigen Champions-League-Turnier: