präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Testspiel gegen Slavia Prag

Der Countdown läuft: Noch eine Woche bis zum UWCL-Finalturnier der Bayern-Frauen

Increase font size Schriftgröße

Ein 5:0-Sieg gegen den FC Zürich und ein 3:1-Erfolg gegen Bundesliga-Konkurrent SC Freiburg: Die bisherigen Vorbereitungstests der FC Bayern Frauen liefen nach Plan. Eine Woche vor dem Viertelfinale in der UEFA Women's Champions League tritt das Team von Jens Scheuer am Samstag um 14 Uhr zur Generalprobe gegen Slavia Prag, den Viertelfinal-Gegner der Saison 2018/2019, an.

„Sehr stolz, das Bayern-Trikot zu tragen“

Nach dem Sieg gegen Freiburg galt Neuzugang Lea Schüller die größte Aufmerksamkeit. Bei ihrem ersten Einsatz für den FCB traf die 22-Jährige gleich doppelt. „Ich war schon sehr stolz, zum ersten Mal das Bayern-Trikot zu tragen. Ich bin auch froh, dass ich direkt zwei Tore gemacht habe. Natürlich ist das Spiel aber noch ausbaufähig, ich und alle anderen müssen sich noch an die neuen Mitspielerinnen gewöhnen. Aber insgesamt war es ein gutes erstes Spiel für mich“, blickte die Stürmerin differenziert zurück. 

Im Testspiel gegen Prag soll nun der letzte Feinschliff vor dem Champions-League-Kracher gegen die französischen Titelverteidigerinnen vollbracht werden. Die Rollen im Spiel gegen Lyon (22. August, 20 Uhr live auf Sport1 und fcbayern.com) sind klar verteilt. Sich mit der weltbesten Frauenfußballmannschaft zu messen, birgt jedoch einen großen Reiz. Zusätzlich für jene Neuzugänge, die bisher noch nie in der Königsklasse aufgelaufen sind - wie etwa Schüller: „So langsam steigt die Nervosität. Das ist mein erstes Champions-League-Spiel. Das ist schon etwas Besonderes – und dann noch gegen Lyon. Trotzdem konzentrieren wir uns sehr fokussiert auf die Vorbereitung bis dahin, zunächst auf den Test gegen Prag. Aber wenn’s dann noch näher auf das Viertelfinale zugeht, wird die Anspannung sicher noch mehr steigen.“

Lyon mit Triple-Chancen

Lyon sicherte sich nach der 14. Französischen Meisterschaft in Folge am vergangenen Sonntag im Finale gegen Paris Saint-Germain auch im französischen Pokalwettbewerb den Titel. Somit bahält sich Lyon die Chance zum dritten Triple in Folge und ist nach dem kürzlichen Pokal-Halbfinale und Finale bereits zurück im Pflichtspielmodus. Um der mit internationalen Stars, wie Wendie Renard, Dzsenifer Marozsán oder Lucy Bronze, bestückten Mannschaft einen Strich durch die Titel-Rechnung zu machen, werden Jens Scheuer und sein Team trotzdem nichts unversucht lassen. Wie die Generalprobe für diese Mission gegen Slavia Prag läuft, kann im Ticker auf Twitter verfolgt und nach Spielende auf fcbayern.com nachgelesen werden. 

Benkarth fehlt, Hegering zurück

Personell gibt es bei den FC Bayern Frauen für das dritte Testspiel der Vorbereitung gute und weniger gute Nachrichten: Laura Benkarth ist nach ihrem Zusammenstoß im Testspiel gegen Freiburg noch nicht wieder einsatzbereit. Ebenso fehlt Torwart-Kollegin Carina Schlüter aufgrund von Knie-Problemen. Klara Bühl befindet sich im Aufbautraining, wird nach ihrer Schulter-Operation jedoch nicht vor Ende September ihr erstes Spiel für den FC Bayern bestreiten. Zurück im Mannschaftstraining und gegen Slavia Prag im Kader ist hingegen Neuzugang und Abwehrspielerin Marina Hegering. 


Der Testspielsieg gegen Freiburg zum Nachlesen! 👇

Weitere Inhalte