präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Erstes Testspiel

FCB-Frauen mit starkem 5:0-Sieg gegen FC Zürich

Increase font size Schriftgröße

Perfekter Start in die Testspiele der Saisonvorbereitung: Mit 5:0 (3:0) haben die FC Bayern Frauen den FC Zürich im ersten Härtetest der neuen Saison geschlagen. Giulia Gwinn traf gleich dreifach, Linda Dallmann doppelt.

„Gute Ansätze gesehen“

„Für den ersten Test war das sehr gut. Wir haben gute Ansätze im Spiel gesehen und sind auch mit dem Ergebnis zufrieden. Der Endstand ist in einem Testspiel zwar eher zweitrangig, aber gegen einen guten Gegner fünf Tore zu erzielen, macht den Test zu einer runden Sache. Natürlich haben wir auch noch Dinge gesehen, an denen wir arbeiten müssen. Die Abstimmung, unter anderem mit unseren Neuzugängen, muss uns beispielsweise noch besser gelingen. Das braucht Zeit und dafür sind Testspiele da. Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden“, zog Cheftrainer Jens Scheuer ein positives Fazit.

Bei weit über 30 Grad Celsius im Wangener Allgäustadion brauchte das Team, angeführt von Kristin Demann, nicht lange, um in Führung zu gehen. Linda Dallmann (3.) erzielte nach wenigen Minuten bereits den ersten Treffer, Giulia Gwinn (8.) legte kurz darauf nach einem Zuspiel von Dallmann zum 2:0 für den FC Bayern nach. Auch den 3:0-Halbzeitstand erzielte Dallmann (19.) nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Kristin Demann an der Mittellinie.

Einsatz für Neuzugänge

In der ersten Halbzeit kamen bereits Hanna Glas und Nachwuchsspielerin Julia Pollak zu ihrem ersten Einsatz für die FC Bayern Frauen, nach der Pause wechselte Jens Scheuer auch Maria-Louisa Grohs, Viviane Asseyi und Sarah Zadrazil ein. Zu Beginn der zweiten Halbzeit musste sich das Team nach zahlreichen Wechseln erst finden und brauchte etwas, um wieder gefährliche Torchancen zu kreieren. Dies gelang jedoch und Giulia Gwinn (73., 82.) netzte noch zwei Mal ein – jeweils nach klasse Vorarbeit von Gia Corley und Lina Magull.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel heute – mit meinen Treffern, aber auch allgemein. Es war heute sehr heiß, das hat uns viel abverlangt. Im Hinblick auf die nächsten Spiele wollen wir nochmal was drauflegen, uns taktisch besser einstellen, Kombinationsspiel einbringen, sodass wir noch öfter zwingnd zum Abschluss kommen“, sagte Dreifach-Torschützin Gwinn zum Spiel.

„Trainingsinhalte gut umgesetzt“

Doppel-Torschützin Dallmann stimmte ihr zu: „Ich denke für den ersten Test war es gut. Wir haben die Trainingsinhalte gut umgesetzt, das war das Ziel für heute. Damit können wir zufrieden sein, wissen aber auch, dass wir noch mehr Potenzial haben.“


Gestatten: Das Trainerteam der FC Bayern Frauen! 👇

Weitere Inhalte