präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Update International

Der beste Youth Cup Freestyler kommt aus Togo

Increase font size Schriftgröße

Sidike Tando heißt der überglückliche Gewinner des ersten digitalen FC Bayern Youth Cup Freestyle Tournaments. Sidike kommt aus Togo, ein westafrikanischer Staat am Golf von Guinea mit knapp 8 Millionen Einwohnern. Als Gewinner des Tournaments erwartet den jungen Mann aus Togo ein fantastischer Preis, aber erstmal der Reihe nach. Am 1. März dieses Jahres fand in der Hauptstadt Lome zum ersten Mal der FC Bayern Youth Cup statt. Sidike wurde von den Repräsentanten des FC Bayern für die Auswahlmannschaft nominiert, welche Togo beim Weltfinale des FC Bayern Youth Cups in München vertreten sollte. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte das Weltfinale in München leider nicht wie geplant stattfinden und soll, sobald es die Rahmenbedingungen zulassen, nachgeholt werden.

In den vergangenen Jahren fand das Freestyle Tournament als Bestandteil des großen FC Bayern Youth Cup-Weltfinales auf dem Marienplatz statt. Hier traten die beste Freestyle-Fußballer jedes Landes im Duell gegeneinander an. Der Freestyler, der den größten Applaus erhielt, kam eine Runde weiter. Dieses Jahr wurde das Turnier kurzerhand digitalisiert und auf dem globalen Instagram-Kanal des FC Bayern (über 21 Millionen Follower) ausgespielt.

Über eine Million Stimmen bei Instagram

Vom 19. bis zum 23. Juli wurden mehr als 30 Stories veröffentlicht. Freestyler aus den USA, China, Thailand, Singapur, Südkorea, Deutschland, Nigeria und Togo traten im zufällig ausgelosten K.o.-Format gegeneinander an. Die FCB-Follower konnten je Duell 24 Stunden lang abstimmen, der Spieler, der am Ende mehr Votes gesammelt hatte, kam eine Runde weiter. Insgesamt wurde mehr als eine Million Mal abgestimmt, ein grandioses Ergebnis.

Sidike setzte sich im Viertelfinale gegen den Teilnehmer aus China durch und traf im Halbfinale auf den Freestyler aus Deutschland – ein sehr enges Duell mit dem besseren Ende für Sidike. Das Finale war dann ein afrikanisches Battle – Togo gegen Nigeria. Dank der großartigen Unterstützung von Volkswagen darf sich Sidike über einen ganz besonderen Preis freuen: Im Juli nächsten Jahres geht nach London zum Finale der UEFA EURO 2021 im Wembley-Stadion. Wir werden ihn bei diesem einmaligen Erlebnis begleiten!

Das erste digitale FC Bayern Youth Cup Freestyle Tournament war ein großer Erfolg. Der FC Bayern möchte sich bei allen Teilnehmern bedanken und gratuliert Sidike nochmal von Herzen zum Titel und freut sich auf die Fortführung in der Zukunft.

FC Bayern Trainerausbildung in Zeiten von Corona

Aufgrund der globalen Reisebeschränkungen mussten leider die geplanten internationalen Trainerpräsenzen unserer FC Bayern Coaches abgesagt bzw. verschoben werden. Um dennoch den kontinuierlichen Transfer der FC Bayern Philosophy und der Trainingslehre des deutschen Rekordmeisters an unsere internationalen Partner sicherzustellen, haben unsere Coaches ein innovatives Schulungskonzept entwickelt.

In exklusiven Kleingruppen-Seminaren, welche digital abgehalten werden, tauschen sich unsere Trainer mit Coaches aus den USA, China, Thailand und Singapur zu Themen wie „die Rolle des modernen Trainers“, „Saison-Planung für Jugendteams verschiedener Altersstufen“ oder auch „Talent, Identifikation und Entwicklung“ aus. In den kommenden Wochen werden auch die ersten Termine für Trainer aus Äthiopien abgestimmt. Die Seminare beinhalten sowohl Präsentationen als auch offene Frage- und Diskussionsrunden.

Wir hoffen, baldmöglichst wieder Schulungen und Trainerpräsenzen im Ausland abhalten zu können. Für den Moment sind diese digitalen Seminare jedoch eine wunderbare Möglichkeit, um weiterhin im engen Austausch zu bleiben.

Weitere Inhalte