Amateure reisen ins Trainingslager

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die Amateure des FC Bayern sind am Montagnachmittag in ein viertägiges Trainingslager ins Stubaital gereist. In Österreich will der amtierende Drittliga-Meister weiter am Feinschliff für die am 19. September startende Saison arbeiten. „Die nächsten Tage im Stubaital sind für uns im Hinblick auf den Saisonstart sehr wichtig. Wir werden die Zeit so intensiv wie möglich nutzen -- auf und neben dem Platz", so Amateure-Trainer Holger Seitz. Im ersten Spiel der neuen Runde empfängt die Reserve des Rekordmeisters um 14 Uhr im Grünwalder Stadion Aufsteiger Türkgücü München.

Die Vorbereitung ist in vollem Gange: Hier kämpfen Taylor Booth (links) und Ivan Mihaljevic um den Ball.

Erst Trainingslager, dann Generalprobe

Das letzte Testspiel vor dem Lokalduell absolviert die FCB-Reserve nach Abschluss des Trainingslagers am Freitag, 11. September, um 19 Uhr bei der SpVgg Unterhaching. Die Partie beim Ligakonkurrenten findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Wir versorgen euch in den kommenden Tagen mit täglichen Updates zu den Amateuren aus Österreich -- entweder HIER oder auf unseren Social-Media-Kanälen.

So sieht das Auftaktprogramm der Amateure aus: