Ex-Bayer Lungwitz verstärkt FC Bayern Amateure

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Wenige Tage vor dem ersten Pflichtspiel haben die FC Bayern Amateure einen Neuzugang präsentiert. Dabei handelt es sich um einen alten Bekannten: Alexander Lungwitz. Der Linksverteidiger war erst im Sommer 2019 vom FC Bayern Campus zum Zweitligisten Spvgg Greuther Fürth gewechselt. Von dort haben die Bayern ihn nun für die kommende Saison 2020/21 ausgeliehen.

„Alexander hat bereits sechs Jahre in den Nachwuchsmannschaften des FC Bayern gespielt und nach seinem Wechsel zu Greuther Fürth die ersten Schritte im Männerfußball gemacht. Mit ihm bekommen wir eine wertvolle Alternative auf der linken Außenverteidiger-Position hinzu", erklärte Campus-Leiter Jochen Sauer.

Ein bekanntes Gesicht ist zurück beim FCB - Alexander Lungwitz spielte bereits im Nachwuchs des Rekordmeisters, wie hier in der UEFA Youth League gegen Ajax Amsterdam, und spielt nun auf Leihbasis für die Amateure.

Lungwitz ist ein waschechter Münchner und FCB-Eigengewächs. Der 20-Jährige durchlief von 2013 bis 2019 die Jugendteams des Rekordmeisters, eher er sich dem fränkischen Traditionsklub anschloss. 16 Spiele absolvierte er dort für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Bayern, auf sein Debüt in der zweiten Liga wartet er noch. Bei den Bayern-Amateuren möchte er nun Spielpraxis in der 3. Liga sammeln.

Die Amateure waren in der vergangenen Woche im Trainingslager im Stubaital. Hier gibt's alle Infos: