präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Trauer um Diego Maradona

Rummenigge: „Einer der größten Fußballer der Geschichte“

Increase font size Schriftgröße

Die Fußballwelt trauert um Diego Maradona. Er starb am Mittwoch im Alter von 60 Jahren. Der offensive Mittelfeldspieler galt als einer der besten Fußballer aller Zeiten. Mit der argentinischen Nationalmannschaft wurde Maradona 1986 Weltmeister, nach einem 3:2-Finalerfolg gegen Deutschland um den damaligen Kapitän Karl-Heinz Rummenigge.

Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern: „Mit Diego Maradona geht einer der größten Fußballer der Geschichte von uns. Der FC Bayern trauert mit seinen Angehörigen, mit seiner Heimat Argentinien und all seinen Fans. Ich hatte die Ehre, gegen ihn spielen zu dürfen: drei Jahre in der Serie A und mit der deutschen Nationalelf im WM-Finale 1986. Ich bin stolz, ihn auf dem Platz erlebt haben zu dürfen. Diego Maradona hat alles gewonnen, was es zu gewinnen gab - und nicht zuletzt die Herzen aller, die die Schönheit des Fußballs lieben.“

Präsident Herbert Hainer: „Wer Diego Maradona spielen gesehen hat, musste fasziniert sein. Seine Genialität am Ball ist bis heute herausragend. Der FC Bayern trauert mit der Fußballwelt um einen der Größten der Geschichte.“

Vorstandsmitglied Oliver Kahn: „Wir waren alle geschockt, als diese Nachricht gekommen ist. Er war der größte Spieler seiner Zeit, ein Genie auf dem Platz. Ich habe ihn auch immer wieder persönlich getroffen, er war ein sehr herzlicher Mensch.“

1989 gewann Maradona mit dem SSC Neapel den UEFA-Pokal. Im Halbfinale setzten sich die Italiener gegen den FC Bayern durch. Direkter Gegenspieler von Maradona damals war Hansi Flick. „Es ist sehr traurig, dass er so früh gestorben ist. Er war zu seiner Zeit der beste Spieler der Welt. Er hatte eine unglaubliche Lockerheit, zum Beispiel war sein Aufwärmen zur Musik ein absolutes Highlight. Er war ein wahrer Künstler und ein genialer Fußballer“, sagt der heutige Trainer des deutschen Rekordmeisters.

FCB-Kapitän Manuel Neuer: „Es ist ein trauriger Tag für den Weltfußball. Diego Maradona ist eine absolute Legende und war einer der besten Spieler überhaupt. Ich weiß, was für ein Weltklasse-Fußballer er war. Und auch, wenn ich ihn nie live spielen sehen konnte, habe ich mitbekommen, wie sehr er den Fußball geliebt hat.“

Einmal trug Maradona sogar das Trikot des FC Bayern. Beim Abschiedsspiel von Lothar Matthäus im Jahr 2000 gab er sich im Münchner Olympiastadion die Ehre. Dabei verzückte er die Fans bereits beim Aufwärmen. Maradona bleibt mit seiner einzigartigen Genialität auf dem Platz unvergessen.

Weitere Inhalte