Maximilian Welzmüller fällt mehrere Wochen aus

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Gute Genesung, Maxi Welzmüller! Der Vize-Kapitän der FC Bayern Amateure hat sich vergangene Woche im Training eine Außenbandruptur im Kniegelenk zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. Der 30-jährige Routinier soll konservativ behandelt werden, eine Operation ist nicht vonnöten.

Die FCB-Reserve, die in der aktuellen Saison zuletzt zwei Siege in Folge feierte, muss bereits auf Spielführer Nicolas Feldhahn (kurz vor Rückkehr ins Mannschaftstraining nach Innenmeniskus-Verletzung) und Malik Tillman (Kreuzbandriss) verzichten. „Maxi wird uns mit seiner Mentalität auf und neben dem Platz sehr fehlen", sagt Amateure-Trainer Holger Seitz. „Wir müssen also auf unsere beiden Kapitäne verzichten, werden das aber gemeinschaftlich auffangen. Ich wünsche Maxi einen guten Heilungsverlauf." Welzmüller absolvierte vor seiner Verletzung alle sieben Saisonspiele des amtierenden Drittliga-Meisters.

So lief das Auswärtsspiel der Amateure in Wiesbaden:


Diesen Artikel teilen