präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Stimmen zum Spiel gegen Bremen

Manuel Neuer: „Wir hatten zu wenig Großchancen“

Increase font size Schriftgröße

Der FC Bayern ist mit einem Unentschieden in den Jahresendspurt gestartet. Nach zuletzt zehn Pflichtspielsiegen in Serie trennte sich der Rekordmeister am Samstag in der Allianz Arena mit 1:1 von Werder Bremen. „Wir waren nicht ganz so im Spiel, wie wir uns das vorgenommen haben“, sagte Bayern-Trainer Hansi Flick nach Abpfiff. Kapitän Manuel Neuer fasste zusammen: „Insgesamt hatten wir zu wenig Großchancen.“ fcbayern.com hat die Stimmen zum Spiel gesammelt.

Die Stimmen zum Spiel gegen Bremen

Hansi Flick: „Wir waren nicht ganz so im Spiel, wie wir uns das vorgenommen haben. Bremen hat uns nur wenig Räume gelassen. Wir haben uns heute nicht so die Chancen erspielen können, wie wir es gewohnt sind. In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft wieder alles versucht. Sie stemmt sich gegen eine Niederlage, das ist beeindruckend. Beim 1:0 haben wir nicht gut verteidigt. Bremen hat es gut gemacht und den Punkt verdient mit nach Bremen genommen.“

Manuel Neuer: „Ausschlaggebend war der Rückstand. Wir mussten uns rankämpfen und haben viel investiert. Insgesamt hatten wir zu wenig Großchancen.“

Thomas Müller: „Bremen hat das ganze Spiel über diszipliniert verteidigt. Sie haben uns bis 40 Meter vor dem Tor kommen lassen, natürlich bewusst. Im und um den Strafraum haben sie das Zentrum sehr dicht gemacht und auch die Außen im letzten Drittel gut zu gemacht. Durch unser nicht gutes Verhalten bei einem Einwurf, wo wir ein billiges Gegentor bekommen, ist ihr Plan aufgegangen.“

Das sagt der Gegner

Frank Baumann (Geschäftsführer Sport, Werder Bremen): „Wir haben mutig gespielt. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit hatten wir unsere Möglichkeiten, gute Konterchancen, die wir teilweise gar nicht gut ausgespielt haben. Allerdings muss man auch sagen, dass die Bayern ein klares Übergewicht und deutlich mehr Chancen gehabt haben. Riesenkompliment an die Mannschaft.“

Florian Kohfeldt (Trainer, Werder Bremen): „Natürlich bin ich zufrieden mit dem Punkt, vor allem mit unserem Auftritt. Wir haben extrem diszipliniert verteidigt und nicht viel zugelassen. Beim Gegentor spielt Leon Goretzka einfach einen überragenden Ball. Selber hatten wir gute Konterchancen und waren mit Ball richtig mutig. Manuel Neuer hat heute gezeigt, dass er der beste Torhüter der Welt ist.“

Hier haben wir für euch die wichtigsten Szenen des Spiels gegen Bremen zusammengefasst.

Weitere Inhalte