Bayern starten Mainz-Vorbereitung mit Cyber-Training

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Am Dienstag begrüßte Hansi Flick seine Mannschaft per Video-Ansprache zur ersten Einheit nach der kurzen Weihnachtspause. Da die Bayern im neuen Jahr einiges vorhaben, hatte es das rund 60-minütige Cyber-Training so richtig in sich. Der erste Teil der Einheit bestand aus Stabilitäts-Übungen mit Fitness-Trainer Peter Schlösser, ehe es dann unter Anleitung von Prof. Dr. Holger Broich (Wissenschaftlicher Leiter & Leiter Fitness) noch auf dem Rad zur Sache ging.

Hochspannung in der Bundesliga

Nur noch fünf Tage haben Flick und sein Team, bis der Ball in der Bundesliga wieder rollt. Am 3. Januar empfängt der Titelverteidiger Mainz 05 und die Vorfreude bei Spielern, Verantwortlichen und Fans ist riesig. Schließlich geht es in der Liga eng zu und der Titelkampf verspricht höchste Spannung. Deswegen ackern die Münchner an den nächsten Tagen zuhause und an der Säbener Straße, die intensiven Einheiten bilden die Grundlage für die kommenden Wochen. Ganz getreu Flicks Motto: „Erfolg ist nur gepachtet -- und die Miete wird täglich fällig!"

Dass sich die harte Arbeit lohnt, haben die Bayern im vergangenen Jahr bewiesen. Welche Rekorde die Münchner 2020 gebrochen haben, könnt ihr hier herausfinden:


Diesen Artikel teilen