präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Rummenigge: „Eine große Ehre“

FC Bayern ist Mannschaft des Jahres 2020

Increase font size Schriftgröße

Krönender Abschluss eines fantastischen Jahres für den FC Bayern! Der deutsche Rekordmeister erhielt am Sonntagabend die Auszeichnung als Mannschaft des Jahres. Stellvertretend nahmen Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Sportvorstand Hasan Salihamidžić und Abwehrspieler Niklas Süle den Preis bei der traditionellen Gala für Deutschlands Sportler des Jahres in Baden-Baden entgegen.

Die Bayern, die auf ein sportlich perfektes Jahr mit fünf Titeln zurückblicken, setzten sich bei der Online-Abstimmung von 960 Sportjournalisten vor dem Tennis-Doppel Kevin Krawietz und Andreas Mies sowie der Bob-Mannschaft um Francesco Friedrich durch. Der ehemalige Box-Weltmeister Wladimir Klitschko gratulierte dem Team von Trainer Hansi Flick in seiner Laudatio: „Herzlichen Glückwunsch an den FC Bayern. Ihr seid nicht nur das Team des Jahres, ihr seid meiner Meinung nach die beste Mannschaft der Welt.“ Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Preisverleihung, die im ZDF übertragen wurde, in diesem Jahr mit nur sehr wenigen geladenen Gästen und ohne Publikum statt.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender: „Es ist eine große Ehre, bei der ZDF-Gala als Mannschaft des Jahres ausgezeichnet zu werden. Dies ist der Lohn für ein herausragendes Jahr, in dem der FC Bayern gewonnen hat, was es im Fußball zu gewinnen gibt. Dazu möchte ich dem Trainerteam mit Hansi Flick an der Spitze, sowie der gesamten Mannschaft im Namen des FC Bayern sehr herzlich gratulieren.“

Hasan Salihamidžić, Sportvorstand: „Das Jahr 2020 war für uns alle beim FC Bayern aus sportlicher Perspektive großartig. Das legendäre Triple, insgesamt fünf Titel, unvergessliche Spiele und ein hervorragender Teamgeist. Jedem Einzelnen vom Trainerteam über die Mannschaft bis hin zum Betreuerteam gebührt dieser Titel, jedem einzelnen gebührt Dank für diese tolle Leistung.“

Niklas Süle: „Als Kind habe ich die ZDF-Spotlergala vor dem TV-Gerät verfolgt, nun darf ich hier stehen und halte diese traditionsreiche Trophäe als Stellvertreter für unsere ganze Mannschaft selbst in Händen. Darüber freue ich mich sehr. Ich möchte mich im Namen der gesamten Mannschaft bei allen bedanken, die uns gewählt haben. Wir nehmen diese Auszeichnung als Ansporn, um im Jahr 2021 alles zu versuchen, möglichst viele dieser Titel zu verteidigen.“

Robert Lewandowski erhielt am vergangenen Donnerstag für seine herausragenden Leistungen die Auszeichnung zum FIFA-Weltfußballer:

Weitere Inhalte