präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Stimmen zum Spiel gegen Freiburg

Jérôme Boateng: „Es war ein Arbeitssieg“

Increase font size Schriftgröße

Lange hart gearbeitet und am Ende hochverdient gejubelt! Der FC Bayern gab am Sonntag die richtige Antwort nach den zwei Niederlagen zuletzt in Gladbach und im Pokal in Kiel und feierte einen ganz wichtigen 2:1-Heimsieg gegen den SC Freiburg. Somit fuhren die Münchner vorzeitig die inoffizielle Hinrunden-Meisterschaft ein. „Heute war es wichtig, dass wir zeigen, dass wir das Spiel gewinnen wollen. Wir sind von Anfang an in die Zweikämpfe gegangen und haben nach vorne gespielt“, zeigte sich Trainer Hansi Flick zufrieden. „Wir hatten Situationen, wo die Leichtigkeit da war und wir uns gut durchkombiniert haben“, so Leon Goretzka. fcbayern.com hat die Stimmen zum Spiel gesammelt.

Die Stimmen zum Spiel gegen Freiburg

Hansi Flick: „Wir hatten keine einfache Phase. Heute war es wichtig, dass wir zeigen, dass wir das Spiel gewinnen wollen. Wir sind von Anfang an in die Zweikämpfe gegangen und haben nach vorne gespielt. Das 1:0 war hervorragend rausgespielt. Danach hätten wir die Führung ausbauen können, dann wäre das Spiel anders gelaufen. Die Defensive hat es heute insgesamt gut gemacht heute, auch wenn wir in der Nachspielzeit natürlich auch Glück hatten. Wir haben den Sieg aber verdient über die Zeit gebracht. Es ist natürlich wichtig, dass wir uns die vier Punkte Vorsprung erarbeitet haben, aber für uns zählt nur, dass wir unsere Spiele gewinnen. Wir müssen in den nächsten Spielen in Augsburg und auf Schalke genauso konzentriert sein wie heute. Ich bin zufrieden, wie die Mannschaft aufgetreten ist.“

Jérôme Boateng: „Es war ein Arbeitssieg. Insgesamt können wir zufrieden sein. Von der Spielweise müssen wir uns steigern. Aber nach der letzten Woche ist klar, dass nicht alles von alleine geht. Am Ende haben wir etwas gezittert, aber dafür sind wir selbst verantwortlich. Wir hatten vorher zwei, drei gute Chancen, wo wir das Spiel hätten entscheiden müssen. Hinten raus wird es dann eng. Wichtig ist aber, dass wir gekämpft haben. Es war kein einfaches Spiel, Freiburg ist kein einfacher Gegner. Das werden andere Mannschaft auch noch sehen.“

Leon Goretzka: „Wir haben insgesamt ein gutes Spiel gemacht und viele Chancen gehabt. Am Ende haben wir verdient die drei Punkte gewonnen. Das ist im Hinblick auf die Ergebnisse der anderen Teams sehr wichtig. Wir hatten Situationen, wo die Leichtigkeit da war und wir uns gut durchkombiniert haben. Es ist kalt, es sind nicht die besten Bedingungen. Dazu spielen wir gegen einen Gegner, der super drauf ist und zuvor fünfmal gewonnen hat. Dann ist es nicht so einfach. Und wenn man dann nur mit einem Tor führt, wird in den letzten zehn Minuten gekämpft.“

Das sagt der Gegner

Christian Streich (Trainer, SC Freiburg): „Es ist äußerst unglücklich losgegangen, mit der Verletzung von Santamaria und dem Gegentor. Das war eine schwierige Phase. Nach 15 Minuten sind wir gut ins Spiel gekommen und haben ordentlich gespielt. Nach dem 1:1 waren wir ein bisschen zu tief und bekommen dann das 2:1. Wir hatten aber auch unsere Chancen. Wir haben alles getan. Leider haben wir es nicht mehr geschafft, das zweite Tor zu machen. Der Sieg von Bayern ist nicht unverdient, aber wir hätten auch den Ausgleich machen können.“

Nils Petersen (Torschütze, SC Freiburg): „Die Leistung, nicht nur heute, sondern auch in den letzten Wochen, war sehr vielversprechend. Wir haben einen großen Schritt nach vorne gemacht. Es ist unangenehm gegen uns zu spielen, aber am Ende waren die Bayern heute dieses eine Tor cleverer als wir. Es war aber mehr möglich.“

Nicolas Höfler (SC Freiburg): „Schade, dass wir nichts Zählbares mitnehmen können. Heute war Bayern schlagbar bzw. wir hätten einen Punkt mitnehmen können. Wir haben weitgehend ein richtig gutes Spiel gemacht und uns leider am Ende nicht belohnt. Wir haben uns über die Saison gut zusammengefunden, eine extreme Gier entwickelt. Wir sind enttäuscht, weil wir am Ende natürlich noch die riesige Chance hatten. Ein Punkt wäre super gewesen.“

Die wichtigsten Szenen des Spiels in unserem Spielbericht:

Weitere Inhalte