FC Bayern Esport unterliegt zwei Mal knapp gegen Arsenal

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Das ist bitter! Am 5. Spieltag der KONAMI eFootball.Pro League musste sich der FC Bayern Esport gleich zwei Mal dem FC Arsenal knapp mit 1:2 geschlagen geben. Durch die beiden Niederlagen bleibt das Team von Trainer Matthias Luttenberger bei neun Punkten und rutschte zu allem Überfluss auf den letzten Tabellenplatz ab.

🎥Hier könnt ihr die Highlights der Partien gegen den FC Arsenal sehen:

„Schlimmer geht es nicht", schrieb der enttäuschte Alejandro Alguacil nach den Spielen auf Twitter und ärgerte sich über die „bedauerlichen Ergebnisse" und dass man „derzeit nicht auf dem erwarteten Level spielen kann". Besonders unglücklich verlief dabei das zweite Spiel für die Münchner, als die Engländer quasi mit ihrer letzten Aktion den 2:1-Siegtreffer erzielten.

Gegen Galatasaray die Trendwende schaffen

Jetzt heißt es für die Bayern-Esportler, das Feld von hinten aufzuräumen. Am sechsten Spieltag geht es gegen das nur einen Punkt im Tableau bessere Team von Galatasaray. Der Einzug in die Playoffs ist bei nur fünf Zählern Rückstand auf Rang sechs weiter möglich -- und ist weiter das Ziel! „Wir werden bis zum letzten Spieltag kämpfen", versprach Alguacil.

Ihr zockt auch gerne? Mit diesen Tipps werdet ihr noch besser:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen