präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Entscheidung am letzten Spieltag

3 Punkte gegen United - FCB-Esport verpasst Sprung auf Playoff-Plätze

Increase font size Schriftgröße

Es ging so gut los, doch am Ende reichte es leider nur für drei Punkte. Nachdem das erste Duell gegen Manchester United am Samstag mit 5:0 gewonnen wurde, musste der FC Bayern Esport in der zweiten Partie eine 2:5-Niederlage hinnehmen. „Wir haben zwei starke Spiele abgeliefert und hätten sechs Punkte verdient gehabt. Aber leider haben wir nur im ersten Spiel unsere Chancen genutzt“, analysierte José Sánchez den 8. Spieltag der KONAMI eFootball.Pro League

Hier könnt ihr die Highlights des Spieltages sehen:

Damit verpassten Sánchez, Miguel Mestre und Alex Alguacil den Sprung auf die Playoff-Plätze und der Rückstand beträgt nun drei Zähler. „Es ist noch alles möglich“, zeigte sich Sánchez vor dem letzten Spieltag gegen Spitzenreiter AS Monaco (8. Mai) kämpferisch. „Wir spielen zwar gegen einen Titel-Anwärter, aber wir müssen unbedingt sechs Punkte holen. Es ist ein Alles-oder-Nichts-Spieltag für uns und wir werden bis zum Ende kämpfen.“

Nicht für den Aufwand belohnt

Im ersten Spiel gegen ManU dominierten die Bayern das Geschehen durchweg und lagen bereits zur Halbzeit mit 4:0 in Führung. Die Engländer hatten kaum nennenswerte Chancen und kurz vor Schluss traf der FCB per Elfmeter zum 5:0-Endstand. Das Rückspiel hingegen startete denkbar schlecht und nach weniger als 90 Sekunden stand es bereits 0:1. Dann überahmen die Münchner wieder die Kontrolle und konnten schnell ausgleichen. Die Bayern hatten weiter zahlreiche hochkarätige Gelegenheiten, ins Netz wollte die Kugel aber nicht mehr. Im zweiten Durchgang blieb der Druck der Bayern hoch und die verdiente Führung folgte schnell. Doch United kam zurück und verwertet fast jeden Schuss auf das Tor – darunter auch zwei kuriose von der Mittellinie zum 2:5-Endstand.

Hier bekommt ihr alle Infos zum letzten Spieltag: 

Weitere Inhalte